Full text: Jahreshefte des Vereins für Vaterländische Naturkunde in Württemberg : zugl. Jahrbuch d. Staatlichen Museums für Naturkunde in Stuttgart (Bd. 33, 1877)

Dr a fo ea 
Auch die Form der hintern Seite lässt sich verwerthen, um 
die Zusammengehörigkeit der Zähne trotz abweichender Gestalt 
zu erkennen; besonders ist hier das Merkmal der starken oder 
geringen Einschnürung zu beachten. 
Gruppe der kleinzahnigen Rochen. 
1. Art: Raja cavernosa n. 8p. 
Taf. I. Fig. 1—4. 
In Fig. 1 ist ein ziemlich kleiner Körner-Zahn dargestellt, 
dessen Vorder- und Hinterseite in einen scharf ausgeprägten, 
bogig gekrümmten First zusammenstossen. Letzterer zeigt bei 
ganz frischen Zähnen einige jedoch schwache Kerben. Die Hin- 
terseite, hinter welcher die zwei Wurzelhörnchen hervorstehen, 
ist glatt ohne besondere Merkmale, nur wenig eingeschnürt. Die 
Vorderseite aber zeichnet sich dadurch aus, dass sie in ihrer 
Mitte eine auffallende, tiefe Grube besitzt. Der Grund der Grube 
ist glatt, so dass auch mit der Lupe eine Körnelung oder Run- 
zelung kaum wahrgenommen wird. Weiter nach vorn und unten 
ist die Oberfläche der Vorderseite runzlig und setzt gegen die 
Grube in einen steilen scharf abgesetzten Rand ab. Diese Ver- 
tiefung ist nicht ein Product der Abkauung, sondern ursprüng- 
liche Eigenschaft des frischen Zahns. Die Abkauung bewirkt im 
Gegentheil eine Abnutzung des Firstes und der hervorragenden 
Kanten des Zahns, so dass der Zahn mehr geebnet und damit 
die Grube seichter wird. 
Die Unterseite ist dargestellt in Fig. 2 und bietet ‘bei allen 
Körner-Zähnchen in der Hauptsache den gleichen Anblick; die 
Wurzel deckt nicht die ganze Unterseite; die vordere Seite 
schliesst kantig ab, nur auf der hintern Seite legt sich die 
Wurzel schief an und ist in zwei Hörner gespalten. 
Fig. 3 stellt die gleiche Zahnform mit den ganz überein- 
stimmenden Eigenschaften der Vorder- und Hinterseite, beson- 
ders auch der Grube auf der Vorderseite dar, aber der First, 
der bei Fig. 1 einen Bogen bildet, ist hier in eine kurze Spitze 
ausgezogen. 
7E 
F
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.