Full text: Jahreshefte des Vereins für Vaterländische Naturkunde in Württemberg : zugl. Jahrbuch d. Staatlichen Museums für Naturkunde in Stuttgart (Bd. 39, 1883)

— 7 — 
Neues Jahrbuch für Mineral. etc. pag. 129 „über die Be- 
deutung der Krystallflächenumrisse und ihre Beziehungen ‚zu‘ den 
Symmetrieverhältnissen der Krystallsysteme“. 
Im gleichen Jahr erschien sein „Leitfaden zum Stu- 
dium der Krystallographie“ bei Rümpler in Hannover. 
1868. Jahreshefte „über den Werth der Dünnschliffe von 
Gebirgsarten“ pag. 29 und „über die graphische Darstellung der 
Gestaltung geognostischer Grenzflächen“ pag. 34; 
1869. Jahreshefte pag. 129 „Zusammenstellung der 
bis jetzt in Württemberg aufgefundenen Mineralien; 
1870. Neues Jahrb. für Mineral. pag. 290 „zur Theorie 
des sechsgliedrigen Krystallsystems“ : 
1879 erschien als neue Ausgabe an Stelle der von Dr. von 
Schubert verfassten Naturlehre und Naturgeschichte Werner’s 
Naturkunde in 2 Bänden: Physik und Chemie im ersten Band, 
Mineralogie, Botanik, Zoologie und Geognosie im zweiten Band. 
Stuttgarter Vereinsbuchhandlung:; 
1881. Neues Jahrb. für Mineral. Bd. I. p. 1 „Beobacht- 
ungen am draht- und blechförmigen Gold von Vöröspatak“ 
und p. 14 „natürliche Eindrücke auf Flussspath“; 
1882 (aber noch bei seinen Lebzeiten erschienen) „Minera- 
logische und geologische Tabellen“. Stuttgart bei Knapp (jetzt 
Gundert, Stuttgart); 
Nach seinem Tode erschienen noch zwei Arbeiten: 
1882. Neues Jahrb. für Min. Bd. II. p. 55 „über das 
Achsensystem der drei- und sechsgliedrigen Kry- 
stalle“, besorgt von Prof. Dr. M. Bauer; 
1882, Programm des Stuttgarter Realgymnasiums „ein kry- 
stallographisches Anschauungsmittel“, besorgt von Prof. Dr. Schmidt 
am Realgymnasium, der auch die Freundlichkeit hatte, eben diesen 
Spiegelapparat unserer Jahresversammlung in Nagold 1882 
vorzuzeigen. 
Ausser diesen kleineren und grösseren Arbeiten wären noch 
verschiedene Aufsätze populären Inhalts zu erwähnen, welche 
Werner als thätiges und regsames Mitglied des Stuttgarter Jüng- 
lingsvereins in den „Jugendblättern“ erscheinen liess.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.