Full text: Jahreshefte des Vereins für Vaterländische Naturkunde in Württemberg : zugl. Jahrbuch d. Staatlichen Museums für Naturkunde in Stuttgart (Bd. 52, 1896)

— 165 — 
theiligten und hiefür 1327 Mk. 47 Pf. bezahlt; i. J. 1890. hatte 
dort der Aufwand 845, i. J. 1881 4278 Mk. betragen; Oberschwaben 
stand meist überall unter dem Schutz der Staare. Vaihingen: 
Die Larven von Coccinella dispar und C. septempunctata L., bei dem 
Massenauftreten der Blattläuse überaus häufig, wurden vielfach für 
diejenigen des Coloradokäfers gehalten und im Grossen vernichtet; 
von der letztgenannten dieser beiden Arten fand STETTNER 26. Juli 
200—300 St. in einem Haufen beisammen sitzend unter einem Mark- 
stein; Dytiscus marginalis 2. April am Ufer eines Weihers der dor- 
tigen Weinberge. Erste Grylle zirpt 25. April bei Schussenried. 
Hymenopteren. Bombus terrestris Latr. L. fliegt bei Vai- 
hingen 23. März; ebendort sind 3. Mai an Linden Gallen von 
Cecidomyia tiliacea Rem. in Menge und schlüpfen 6. Juni Polistes 
diadema LAatR. aus. Bienenausflüge in der Sonne fanden Wart- 
hausen schon 15. Februar statt; erster Bienenschwarm in Nuss- 
dorf (Vaihingen) 21. April. Wespen und Hornisse waren im Som- 
mer überall eine grosse Plage; im Oberamt Esslingen hatte man 
vorzugsweise des Weinbaus wegen für ein Hornissnest 50 Pf., für 
ein solches von Wespen 20 (später 10) Pf. ausgesetzt und hiefür 
bereits 23. Juli gegen 1000 Mk. verausgabt. 
Hemipteren. Ligaeus equestris F. L., eine meist gesell- 
schaftlich lebende Wanze, befand sich 24.—31. März bei Vaihingen 
in der Begattung. 
Erscheinungen in der Pflanzenwelt. 
Warthausen. „Palmkätzchen“ 15. Februar, erste Galanthus 
nivalis L. 26. Februar. Es blühen im März: 1. Bellis perennis L., 
Eranthis hyemalis Sauıss., Tussilago farfara L.; 8. Crocus luteus 
Lam.; 10. Viola odorata L.; 12. Primula elatior Jaco., Daphne meze- 
reum L.; 13. Viola camina L. (voll und zahlreich!), Hepatıca triloba 
Cuyarx, Caltha palustris I., Helleborus viridis L.; 15. Anemone ne- 
morosa L.; 16. Leucojum vernum L. (im Garten; wild bei Sommers- 
hausen 20. April in voller Blüthe), Scilla bifolia L.; im April: 
4. Corydalis cava ScHwzıc., erste Birnspaliere; 10. Primula officinalis 
Jacq., Ornithogalum nutans L., Asperula odorata L.; 13. Taraxacum 
officinale Wıce.; 17. Convallaria majalis L., Fraxinus excelsior L.; 
18. Lathraea squamaria L.; 20. Gentiana verna L. — elende Reps- 
blüthe —; 30. Aqwilegia vulgaris L., seit Ende des Monats Cypri- 
pedium calceolus IL. und Tulipa sylvestris L.; 13. Mai Primula fari- 
nosa L.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.