Full text: Jahreshefte des Vereins für Vaterländische Naturkunde in Württemberg : zugl. Jahrbuch d. Staatlichen Museums für Naturkunde in Stuttgart (Bd. 52, 1896)

— 407 — 
Molluscoiden: 12 sp., 18 Stück in 10 Posten. 
An Brachiopoden gingen als Geschenk von Dr. BUCHNER en 
5 sp. in 5 Stück, darunter schöne Exemplare von Waldheimia septata 
von Drontheim und Terebratella rubella von Japan. Die Bryozoen 
sind fast alle Württemberger Funde und bereits an einer anderen 
Stelle dieser Publikationen aufgeführt (cf. S. IX dieses Bandes), ausser- 
dem erhielt das Museum vom Museum Hamburg zum Geschenk die 
selteneren deutschen Bryozoen Pectinatella, Victorella und Lophopus. 
Von Herrn Dr. Brasm Kolonien der Plumatella fungosa und Palu- 
dicella Ehrenbergt. 
Insekten: 6699 sp. in ca. 14800 Stück. 
Hier steht unter den Geschenken voran die schon erwähnte 
vorzüglich erhaltene Sammlung aus dem Nachlass des Herrn HunDEs- 
HAGEN, die für eine palaearktische Sammlung einen breiten Grund- 
stock abgiebt. Des weiteren sind wieder zu nennen afrikanische 
Arten, die den schon öfters genannten Herren Dr. BEERwALD, Dr. 
SanDer, Dr. SteuDEeL, Dr. WAGNER, Dr. WIDENMANN ZU verdanken sind. 
Besonders gut sind vertreten Cetoniden, Cerambyciden, Cureulioniden 
nnd unter den Schmetterlingen die von Sammlern so gern vernach- 
lässigten Microlepidoptera, die speciell Stabsarzt Dr. WIDENMANN mit 
grosser Mühe sammelte; von Dr. WIDENMANN und Dr. BEERWALD 
wurden besonders auch viele Hemipteren gesammelt. In Nordafrika 
(Ost- und Westalgier) sammelten Dr. Krauss und Dr. VosSELER, WO- 
durch besonders neben sehr zahlreichen Käfern (ca. 4000 Stück) 
aus allen Familien eine sehr vollständige Orthopterensammlung 
(ca. 70 Arten) dem Kabinet zufloss. Von Herrn Prof. ForeL-Zürich 
erhielt die Sammlung eine sehr wertvolle Sammlung von 72 Arten 
Ameisen, darunter eine Anzahl Cotypen; vom Museum Genf ca. 20 sp. 
verschiedener Ordnungen, vorwiegend Orthopteren; von Herrn Assi- 
stent Korr 45 sp. besonders Käfer, meist aus Java; von Herrn 
OstEerTaG-Stuttgart gute Sammlungen aus Syrien und Java; von Herrn 
Sımox-Stuttgart aus Canada und Syrien; von Herrn WARTMANN IE: 
von Dehli auf Sumatra besonders Hymenopteren und Rhynchoten; 
von Herm Dr. WırL-Erlangen 15 sp. Käfer aus Borneo, darunter 
besonders eine sehr schöne Varietätenreihe von Cladognathus tarandıs ; 
von Herm Prof. Dr. Hauser-Erlangen eine reiche Sendung (85 sp.) 
indischer Käfer; kleinere Posten von Herrn Postrevisor Kasr, Kauf- 
mann WaLter, Dekorateur SCHEIFFELE, Kaufmann SIGELEN, sämtliche 
aus Stuttgart, und Apotheker KnöneL in Ulm. Kine besonders
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.