Volltext: Jahreshefte des Vereins für Vaterländische Naturkunde in Württemberg : zugl. Jahrbuch d. Staatlichen Museums für Naturkunde in Stuttgart (Bd. 53, 1897)

— XXI — 
C. Mineralogisch-palaeontologische Sammlung. 
(Konservator: Prof. Dr. Eb. Fraas.) 
Als Geschenke: 
a) Mineralien: 
Schwerspatdruse aus der Lettenkohle von Haigerloch (Bi.). 
b) Gesteine: 
Gneissgranite, erratisch, von Ravensburg (Kn.). 
c) Petrefakten: 
Belodon Kapffii v. Mey. (Os ilei), Stubensandstein, Kaltenthal (Beck). 
Mystriosuchus planirostris, Stubensandstein, Aixheim (Beck). 
Neusticosaurus pyımacus E. Fr., aus der Lettenkohle von Eglosheim (En.). 
Pecten laevigatus mit Farben, Muschelkalk, Hall (Be.). 
Pemphix Sueurii, Trochitenkalk, Neckarweihingen. 
10 Ceratites nodosus, Muschelkalk, Vaihingen a. E. (St.). 
Semionotus letticus Fr., Lettenkohle, Eglosheim (Beck). 
Trichasteropsis cilicea, Muschelkalk, Gross-Ingersheim (Schw.). 
Voltzia heterophylla und andere Fossilien aus dem Lettenkohlengyps, 
Crailsheim (Schm.). 
Voltzia heterophylla aus dem Gyps von Crailsheim (Bl.). 
Lettenkohlenbonebed mit Ceratodus-Zähnen von Beuerlbach (Bl.). 
Ammonites psilonotus aus dem Silbersandstein von Pfrondorf (Rau). 
x ” glicatus, unt. Lias, von der Wanne bei Tübingen (Rau). 
n amaltheus, Lias 0, Balingen (Ed.). 
Iythensis (quer verdrückt), Lias &, Holzmaden (Wu.). 
Sn zetes, Lias 0, Zollern (Fr.). 
Aptychus laevis v. Mazy., schönstes bekanntes Exemplar aus den oberen 
Cementkalken von Allmendingen (Kr.). 
Asteracanthus ornatissimus, Weiss-Jura C, Schnaitheim (Gcek.). 
Asterias impressae Qu. (Armstück), Weiss-Jura &, Ebingen (Ed.). 
Rhynchonella inconstans, Weiss-Jura &, Sigmaringen (Ed.). 
Dakosaurus maximus (Coracoid), Weiss-Jura £, Heidenheim (Gek.). 
Gyrodus umbilicus Ac., prächtige Gaumenplatte aus dem obersten Weiss- 
Jura von Riedlingen vom Naturh. Verein in Riedlingen durch 
Herrn Oberamtsarzt Dr. Missmahl in Riedlingen (Ried.). 
10 Arten Korallen (verkieselt), Weiss-Jura &, Sozenhausen (Fr.). 
3 Ostraca Giengensis aus dem Tertiär von Dettingen (Her.). 
Planorbis pseudoammonius (Handstück), Miocän, Dächingen (G.). 
Fuss einer Salamanderlarve aus dem Dysodil des Randecker Maares (M©.). 
Cervus euryceros (Zahn), Diluvium, Cannstatt (Knorr). 
EKquus fossilis (Zähne), Diluvium, Laichingen (Z.). 
Felis spelaca (Unterkieferstück), Diluvium, Cannstatt (Knorr). 
Hyaena spelaeca (Eckzahn), 3 7% 75 
Mastodon angustidens. prachtvolles Milchgebiss, Original zu H. v. MEYER, 
Palaeontographica XVII, Taf. III Fig. 1, aus dem Miocän von 
Heggbach (Probst).
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.