Full text: Jahreshefte des Vereins für Vaterländische Naturkunde in Württemberg : zugl. Jahrbuch d. Staatlichen Museums für Naturkunde in Stuttgart (Bd. 67, 1911)

477 
Capsus salicellus Meyer, Schweiz. Rhynch. 1843, St. 74, No. 47. 
— Hersıcn-Schärrer, Wanz. Ins. VI, 1842, St. 47, fig. 605. — FL0oR, 
Rhynch. Livlds. 1860, I, 590, 72. 
Psallus salicellus FırBErR, Europ. Hem. 1861, 306, 1. — Dov- 
GLAS und Scorr, Brit. Hem. 1865, 411, 1. — SAunvErs, Synops. of 
brit. Hem. Het. 1875, 304, 9. — Hem. Het. of the brit. isl. 1892, 
317. — Reuter, Hem. Gymn. Europ. I, 1878, 146, 40; III, 1883, 
525. — ArTzınson, Cat. of Caps. 1889, 166. — Purton, Cat. 4. &d. 
1899, 76, 56. — Osuanın, Verz. d. pal. Hem. 1909, 912, 3034, 
Capsus irroratus MuLsant et Rey, Ann. Soc. Linn. Lyon. 1852. 
Württemberg: Bei Ulm (Wiblinger Staatswald), 9. VIl. 1893. 
1 Stück (det. Horv.) gefangen. Hüözser. — Elsaß-Lothringen: (Re- 
miremont.) ReEisEer-Puton. — Hessen-Nassau: Bei Frankfurt a. M. 
auf Salweiden in kleinen Gesellschaften und selten; Enkheimer 
Wald, 4. und 8. IX. 1906: Cronberg, 31. VIIL 1907. GuLDE. — 
Schleswig-Holstein: Von Weiden bei Sonderburg geklopft, sehr selten. 
Wüstrel. — Mecklenburg: Von Anfang August bis Anfang Oktober 
auf Corylus im Laubwalde von Mönkweden sehr zahlreich. RADDATZ. 
— Schlesien: Bisher von mir nur 1 Exemplar, und zwar ein Weib, 
auf grauen Weiden im Juli 1844 im Breslauer botanischen Garten 
gefunden. ScHoLTtz. — In der Ebene und im Gebirge, im Juli und 
August, sehr selten; im bot ...; am Beerenberge auf Haselgesträuch 
von Dr. LucHs erbeutet. ASssMANN. 
Auf pflanzenreichen Bergabhängen in der Schweiz. FizBER. 
Hab. in fruticibus Europae mediae! et meridionalis!, ex. gr. in 
Salicetis et Coryletis; in Livonia usque occurrit, in Scandinavia 
autem hactenus haud lectus. (1878.) REUTER. 
Hab. S. a. Mid. Europe, Livonia. ATKINSON. 
(Schweiz: Selten; mit C. sanguwineus F. von Anfang bis Mitte 
August einzeln auf Weiden- und Haselgebüsch vorkommend ... 
Meyer. — Ein sehr zartes und zierliches Insekt, lebt auf ver- 
schiedenen Gebüschen, in Schächen und Waldblößen. Im August 
einzeln und selten ... FREY-GEsSsneR. — Böhmen: Auf Corylus- 
Sträuchern, vielleicht überall verbreitet; Neuhaus, Wartenberg, 
Teplitz; 7, 8. Dupa. — Livland: Nicht häufig, auf Haselnuß- 
sträuchern, im August. Fior. — Frankreich: Dep. du Nord: trös- 
rare, un. seul individu pris dans la foret de Mormal, en Juillet. 
LETHERRY. — England: Not uncommon by beating nut bushes, in 
August and September at Wickham ... DoveLaAs and Scott. —
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.