Full text: Jahreshefte des Vereins für Vaterländische Naturkunde in Württemberg : zugl. Jahrbuch d. Staatlichen Museums für Naturkunde in Stuttgart (Bd. 71, 1915)

XX 
Rechnungs-Abschluß 
für das Jahr 1914 stellt sich folgendermaßen: 
Der 
Einnahmen: 
Kassenstand am 1. Januar 1914 . 
Zins aus den Kapitalien. . . . . 
Mitgliedschaftsbeiträge von 822 Mitgliedern 
Ortszuschlag für 304 Stuttgarter Mitglieder. . . 
Beiträge der neueingetretenen Mitglieder inkl. Orts- 
zuschlag . ..0.000000000004 404 
Für 1384 Originaleinbände von Jahresheften 
verkaufte Jahreshefte . .. . . .. 
gelieferte und verkaufte Separatabzüge 
verkaufte Naturalien . 
2117 M. 95 Pf. 
889 „, 45 ,, 
4110 „ — 
159 1 — 
151 „ 90 
134 » 7 
111 , 75 5 
761 „ 30 
100 „ — 
8528 M. 35 Pf. 
Ausgaben: 
Für Bibliothek und Buchbinderarbeiten. ... . . 
Herstellung der Jahreshefte inkl. Beilagen und Separat- 
abzüge .. ... 
Expedition der Jahreshefte , . . . 
Sonstige Porti, Spesen und Schreibgebühren . 
Honorare, Saalmieten, Inserate, Einladungskarten . 
Unkosten der Zweigvereine . . . . 
Steuer und Bankierkosten . , .. .. +. +. 
10jährige Feuerversicherung der Vereinsbibliothek 
Anschaffung eines 4 %igen Pfandbriefs der Rheinischen 
Hypothekenbank über M. 1500. — ; 
Kranzspende für ein t* Ehrenmitglied 
102 M. 30 Pf. 
4145 „ 81 
432 „ 87 
105 „ 65 
585 „ 83 , 
86 „ 46 , 
57 37 50 37 
148 „10 ,, 
1426 ,„, 90 , 
22 „ — 
7113 M. 42 Pf. 
Einnahmen 8528 M. 35 Pf. 
Ausgaben 0.0.0200... . 7118, 42, 
Kassenstand am 1. Januar 1915 . 1414 M. 93 Pf. 
Vermögensberechnung. 
Kapitalien nach Nennwert ‚ .... 
Kassenstand am 1. Januar 1915 . . 
Vermögen am 1. Januar 1915 . ... 
Vermögen am 1. Januar 1914 . 
es ergibt sich somit eine Vermögenszunahme von 
Der Rechner: (gez.) Dr. C. Beck. 
Die Rechnung wurde mit den Belegen eingehend verglichen, nach- 
gerechnet und durchaus richtig befunden. 
Stuttgart, 2, März 1915. 
(gez.) C. Regelmann, Rechnungsrat a. D.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.