Full text: Jahreshefte des Vereins für Vaterländische Naturkunde in Württemberg : zugl. Jahrbuch d. Staatlichen Museums für Naturkunde in Stuttgart (Bd. 76, 1920)

X 
Anhang. 
Jahresbericht aus dem Geologisch-paläontologischen Institut 
der Universität in Tübingen. 
Aus den im vergangenen Jahre durch Kauf, Tausch und Schenkungen 
hervorgegangenen Zugängen zur Material- und Schausammlung des In- 
stituts sind besonders zu erwähnen: 
Geologie. 
Bohrkernproben aus den Lias-&-Schiefern von Gomaringen 
(überwiesen von Dr. Stier). . 
Dgl. aus Buntsandstein der Bohrung Eberbach (überwiesen 
von Lehrer Stettner- Heilbronn). ; 
Weißjura-Platte von Pholaden angebohrt, von Heldenfingen 
(überwiesen von Dr. Musper- Heidenheim). 
Gesteinsproben und Mineralien aus den Kalibergwerken von 
Wittelsheim im Oberelsaß (überwiesen von Dr. Musper- 
Heidenheim). . 
Basalttuff und Basaltkontakte vom Götzenbühl bei 
Owen (überwiesen von stud. A. Moos- Ulm). 
Konkretionäre Sandverkittungen (Röhren- und Klappersteine) 
aus der Umgebung .von Gießen (überwiesen von Prof. 
Gundermann- Tübingen). 
Stratigraphie. 
äroße Bonebed-Platte aus dem Rhät des Steinenberges 
bei Waldenbuch (überwiesen durch Prof. Plieninger- 
Hohenheim). ; 
Dgl. aus der Lettenkohle von Bibersfeld (gesammelt von 
Dr. Oertle). . 
Profil-Aufsammlungen aus der Lettenkohle von Seebronn 
(Dr. Oertle). 
Paläontologie. 
Mastodon ( Tetracaulodon) ohioticus, vollständiger Unterkiefer mit 
Stoßzahn aus Pliocän (? Quartär) von La Grange, Indiana 
U. S. A. 
Lophiodon _ rhinoceroides, KEinzelzähne aus Kocän von Robiac 
St. Mamert. 
Säuger- und Schildkrötenreste, darunter Abdruck einer 
zusammenhängenden Schwanzwirbelsäule von Chelydra aus 
Miocän von Steinheim.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.