Full text: Die Kunst- und Altertums-Denkmale im Königreich Württemberg. Inventar. Neckarkreis (1889)

Quellen. 
607 
Hberamt Waukbronn. 
Beschreibung des Oberamts Maulbronn vom K. statistisch-topographischen Bureau, 
Paulus d, A. und I,, P. Hartmann n. a. Stuttgart 1870. 
Albert Schott, Das Oberamt Maulbronn. Vaihingen 1841. 
Kloster Maulbronn. Hauptwerk: Ed. Paulus, Die Cisterzienser-Abtei Maulbronn. Jahreshefte 
des Wiirtt. Altertums-Vereins Bd. II, Heft 1-3, Stuttgart 1873-1879. Folio. Mit zahl 
reichen Abbildungen; 2. Aust. Billige Ausgabe 1884. Dritte vermehrte Ausl. 1890. — (be 
schichte des Klosters Maulbronn von seinen Ursprüngen bis zur Installierung des Abts Joh. 
Epplin gen. Senger, 1557. K. Off. Bibliothek Ns. bist. F. 555. — Katalog der Äbte vor der 
Reformation und Epitaphia. K. Off. Bibliothek Ns. bist. Q. 217. — E. F. Jcnifch, aiumnus 
Mulis., Mommienta Monasterii Mulifontani primum collecta et delineata, 1769. K. £)ff. 
Bibliothek Ms. bist. Q. 56. (Mit Zeichnungen.) — A. G. Hartmann, Das Würtenbergische 
Closter Maulbronn beschrieben :c. (Mit Zeichnungen.) 1784. (Manuskript im K. statistischen 
Landesamt zu Stuttgart.) — K. Klunzinger, artistische Beschreibung :c. Stuttgart 1849; 
4. Ausl. München 1861. — K. Klunzinger, Urkundliche Geschichte der vormaligen Cistcrzienser- 
nbtci Maulbronn. Stuttgart 1854. — Lübke, Fahrt durch Süddcutschland. Deutsches Kunst 
blatt. 1855. — H. Leibuitz, Die Organisation der Gewölbe im christlichen Kirchenbau. 
Leipzig 1855. — I. und P. Hartmann, Wegweiser durch das Kloster Maulbronn, Stuttgart 
1864. 2. Ausl. 1875. — R. Dohme, Die Kirchen des Cisterzienserordens in Deutschland 
während des Mittelalters, Leipzig 1869. — Janauschek, Orig. Cisterc. I, 1877, S. 56 f. — 
Paulus, Bilder aus Kunst und Altertum. Stuttgart 1883. S. 72 ff, 1l3. — G. Hager, 
Die romanische Kirchenbaukunst Schwabens. München 1887, S. 60 f. — E. Gradmauu, 
Das Kunstleben der Stanfenzeit in Schwaben. Stuttgart 1891, S. 23 f, 28 ff. 
Abbildungen in dem Werk von Paulus, ferner in Kallenbachs Atlas zur Geschichte der deutschen 
Baukunst. München 1847; Kallenbach und I. Schmidt, Die christliche Kirchenbaukunst des 
Abendlandes von ihren Anfängen bis zur vollen Durchbildung des Spitzbogenstils. 1850; 
Fr. Eisenlohr, Mittelalterliche Bauwerke in Südwestdeutschlaud und am Rhein, Karlsruhe 
1853. Fol. Cisterzienserkloster Maulbronn, lithogr. Tafeln mit der artistischen Beschreibung 
von K. Klunzinger; E. Förster, Denkmäler der Deutschen Baukunst Bd. 1>l, 1861; Essenweiu 
in Mitteilungen der K. K. Ceutralkommission zur Erforschung und Erhaltung der Baudenkmale 
VI. Jahrg. Wien 1861; Jahreshefte des Württ. Altertums-Vereins Heft VIII (Ausnahme des 
Abtsstuhls von C. Bcisbarth); Lorent, Denkmal- zc., L, Mannheim 1866; Dollingcr a. a. O. 
VIII. 6; IX. 6. — Kloster Maulbronn in Württemberg. Nach photogr. Aufnahmen von Keinpcr- 
mann und Slevogt, Architekten in Karlsruhe. Stuttgart, P. Reff (1889). Folio. (30 Tafel» 
ohne Text). 
Schützingen. Wandgemälde in der Kirche. Christi. Kunstbl. 1882, L>. Reff. 
Sternenfels. Klunzinger, Zabergäu III. 224 ff. 
Höeramt Meckarsulm. 
Beschreibung des Oberamts Neckarsulm vom K. statistisch-topographischen Bureau. 
Dürr, I. Hartmann, Paulus d. I. u. A. 1881. 
Berichte über die Altertümer von Ob-ramtsrichter Ganz Horn, Zeitschrift des Historischen Vereins 
für das Württembcrgische Franken VIII—X. (Vergl. Württ. Jahrb. 1835, @. 74 ff, Kelle», 
Vious Aurelii 41 ff.) „ _ „ 
Bürg. K. Jäger, Entstehung von Bürg. Wiirtt. Jahrb. 1823, I, S. 192 ff. - «locker, Gemming. 
Chron. II. 2. , ^ , an .. 
Vlcvcrsulzbach. F. Presse!, Das Pfarrhaus in Cleversulzbach vor 50 und mehr Zähren. ..i,t 
2 Abbild. Stuttgart 1885. 
Gundclshcim. Friedhofkapelle: Kircheuschmuck 1868, 4. _ . . 
Jagsthanseii. Fr. W. Graf v. Berlichingen, Geschichte des Ritters Gotz v. Berlichinge». Leipzig 1861. 
Mörkuiühl. Ansicht von Merian.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.