Volltext: Die Kunst- und Altertums-Denkmale im Königreich Württemberg. Inventar. Schwarzwaldkreis (1897)

242 
Schivarzwaldkreis. Oberamt Reutlingen. 
Gmünd durch den Nordfranzosen Heinrich voir Boulogne die geniale Richtung des 
Straßburger Meisters einen Fortsetzer gesunden. Heinrich und seine Brüder (?) 
und Söhne haben den unter Ertvin begonnenen Westbau der Marienkirche weiter 
geführt und Heinrich hat in dem großartigen Neubau der Heiligkreuzkirche zu Gmünd 
bei uns das erste Beispiel eines hochedlen und hochschlanken Hallenbaues mit 
Rundsäulen und Chorumgang mit (nicht vorspringendem) Kapellenkranz aufgestellt. 
Wer heute noch die Heiligkreuzkirche zu Gmünd aufmerksam betrachtet, findet an ihr 
ein Höchstes in Baukunst, Bildhauerei und Zierat. Ein wunderbar entwickelter Geist 
geht durch alles hindurch, durch Gliederungen, Verhältnisse, Blätter- und Bildwerk. 
An der Heiligkreuzkirche zu Gmünd sind in der ersten westlichen Strebepfeilerachse
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.