Full text: Die Kunst- und Altertums-Denkmale im Königreich Württemberg. Inventar. Schwarzwaldkreis (1897)

37() Schwarzwaldkreis. Oberamt Tübingen. 
die gütigen Psalzgrafen gepflanzt hatten, trieb unter den Württembergern weiter, führt 
im 15. und 16- Jahrhundert und bis ztim dreißigjährigen Krieg eine eigenartige und 
bedeutsame Kunstentwicklung herauf. Spätgotik, Früh- und Spätrenaissauce haben 
zahlreiche stolze, z. T. geniale Denkmäler hinterlassen, es war besonders eine ganze 
Schule von Bildhauern, deren Persönlichkeiten fast alle noch klar und fest umrissen 
vor uns auftauchen. Zahlreiche und prächtige Werke in Tübingen und Kilchberg. 
Tübingen, als starke Feste erstmals 1078 genannt, war wohl kaiserliche Pialz, 
ehe die Nagoldgaugrafen, die Ahnen der Grafen, seit ca. 1140 Psalzgrafen von
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.