Full text: Deutsche Konkurrenzen (1902, Bd. 14, H. 157/168)

   
   
   
   
  
   
  
  
   
      
  
  
  
  
  
  
   
    
  
Das schon vorhandene Totengräl 
geschoss, ein Erdgeschoss und ein Dacl 
sind mit roten Verblendsteinen, in deı 
Glasursteinen hergestellt. Das Gebäude 
Schiefer eingedeckten Satteldaches 8,20 
halten bleiben. 
Im übrigen befinden sich in der 
einfache bürgerliche Wohnhäuser. 
  
Wohnhaus hat ein Keller- 
geschoss, Die Umfassungen 
;esimsen. mit dunkelbraunen 
ist bis zum Firste des mit 
hoch. Dasselbe muss er- 
        
  
Umgebung der Baustelle nur 
Das Hospitalgebäude soll enthalten: 
im Kellergeschoss: 
die Wohnung für den Hausmeister von etwa 100 qm, 
ausreichende Wirtschaftsräumlichkeiten für die Verpflegung der Hospitaliten, 
bestehend in einer Küche mit Anrichteraum ca. 50 qm, 
einer Speisekammer 15 qm, 
zweier Vorratskeller, zusammen 30 qm, 
einem Kartoffelkeller ı5 qm, 
einem Waschraum 30 qm, 
einem Wäscheraum ‚und einem Fassraum, zusammen 30 qm, 
einem Feuerungsvorratsraum ca. 40 qm und ausreichende Räume 
für die Zentralheizungsanlage mit Lagerraum für Heizmaterial; 
- 
  
=: 
  
  
im Erdgeschoss: 
Räume von je 65 qm im min. Flächeninhalt; dieselben müssen 
von der‘ Promenade aus zugängig sein, möglichst 
von den übrigen Räumen liegen und behufs gemeins 
für kirchliche Zwecke mit einander verbunden als ein Raum be- 
nutzt werden können, Erwünscht ist ein gesonderter Vorraum, 
von welchem beide Räume zugängig sind, sowie ein Toiletteraum 
und wenigstens ein Treppenhaus mit feuersicherer, bequemer Treppe 
bis zum Dachgeschoss, 
zwei Räume für Pissoir und Klosetts, 
zwei Räume für Badeeinrichtung, 
letztere vier Räume sind auch im Obergeschoss vorzusehen. 
Ausserdem sollen das Erdgeschoss und das Obergeschoss 
enthalten: 
zwei 
  
abgeschlossen 
amer Benutzung 
für 4 Diakonissen zum gemeinsamen Gebrauch 
ein grösseres Wohnzimmer 35 qm, 
zwei Schlafkammern je 17 qm, 
eine Küche 17 qm, 
für 5 Insassen je 
eine Stube 17 qm mit Kochgelegenheit, 
eine Schlafkammer 13 qm 
und 
für 25 weibliche und männliche Hospitaliten 
25 einzelne Wohnzimmer mit 17 bis 20 qm. 
Die Korridore sollen nicht unter 2,50 m breit sein. 
  
  
  
 
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.