Nach Strindbergs Ostern 30 Auf allen Lichtern tropfen Dornenkronen Blut steht auf Zweigen hell wie Morgentau. Und unser Weg quält uns mit spitzen Steinen hinblutend schreiten wir mit nackten Füßen. Schwer ist das Holz zu tragen und Leib und Stab sind müde. Bis eine Sonne über Glocken steht. Bis aus dem Kreuze Osterlilien sprießen. Wir quälen alle unsern Weg wir die wir nicht die Seichtheit glatter Tage in den Seelen tragen.