Projekt zu einer Kirche in Monako Architekt J. Kocher-Stuttgart FÜR WÜRTTEMBERG BADEN HESSEN EL ­ SAS S - LOTHRINGEN Stuttgart, 20. Februar 1909 Projekt zu einer evangelischen Kirche in Monako. — Zum Wettbewerb Schulhaus Blaubeuren. — Aus dem alten und neuen Ulm. — Zum Hauptfinanzetat 1909/10. — Deutscher Arbeitgeberbuud für das Baugewerbe, Landesverband Württemberg. — Vereinsmitteiluugen. — Wettbewerbe. — Kleine Mit ­ teilungen. — Personalien. — Bücher. — Briefkasten. Alle Rechte Vorbehalten Projekt zu einer evangelischen Kirche in Monako Architekt Julius Kocher- Stuttgart Für die Bearbeitung der evangelischen Kirche in Monako war die Anlehnung an die dortige Bauweise gefordert, die einen ganz andern Charakter als die unsre zeigt. Die gleichzeitige Anlage von Nebengebäuden für Pfarrwohnung u. s. w. ließ die Gestaltung einer interes ­ santen Baugruppe zu, und es ist dem Verfasser gelungen, den dortigen Bautypus zu treffen. Das Projekt, das eine klare und praktische Grundrißdisposition zeigt, fußt auf eingehendem, liebevollem Studium der südländischen Bauart. Es zeigt in ähnlicher Weise, wie die im vorigen Jahrgang veröffentlichten Neubauten in Vaduz, daß es möglich ist, in entfernteren Orten bodenständig zu hauen, wenn man die Grundzüge der dortigen landesüblichen Bauweise und die Baumaterialien eingehend beobachtet. Wir hoffen, daß mehr und mehr die Neubauten sich der Oertlichkeit anpassen; leider muß man in dieser Beziehung noch oft die Sorgfalt vermissen, die der Baumeister üben sollte. Wir finden noch viele Bau ­ werke, die die Umgegend erdrücken, nicht sich dieser einfügen wollen. Erst wenn dieser Fehler vermieden wird, werden wir harmonische Landschafts ­ bilder bekommen.