FÜR WÜRTTEMBERG BADEN HESSEN EL ­ SAS S-LOTHRINGEN cs355222332^) Stuttgart, 8. Mai 1909 Inhalt: Wettbewerb Amtskürpersohaftsgebäude Eßlingen a. N. — Architektonische Ausbildung ganzer Straßen. — Die Versenkung von Betonwalzen. — Der Bauwerkmeisterverein Württembergs. — Vereins ­ mitteilungen. — Wettbewerbe. — Kleine Mitteilungen. — Bautechnische Rundschau. — Personalien. — Bücher. — Briefkasten. Alle Rechte Vorbehalten Wettbewerb Amtskörperschaftsgebäude Eßlingen a. N. Von der Amtskörperschaft Eßlingen war ein Wett ­ bewerb für Entwürfe zu einem Dienstgebäude für die Zwecke der Ober amtssparkas se und Oberamts ­ pflege ausgeschrieben worden. Das zu erbauende Dienst ­ gebäude, das auf dem Bauplatz an der Yogelsangstraße zu erstellen war, sollte nach dem Bauprogramm ent ­ halten : Im Untergeschoß; je eine feuersicher abgeschlossene Registratur für die Oberamtssparkasse und die Ober ­ amtspflege, einen Raum für die Zentx-alheizung mit Raum für Holz- und Kohlenlagerung, eine AVaschküche, drei Holzlegen und drei gewölbte Kellerräume. Im Erdgeschoß; a) für die Oberamtssparkasse; ein Arbeitszimmer für den Kassier, ein solches für den Kon ­ trolleur, einen gemeinschaftlichen Schalterraum für das Publikum, eine Registratur, womöglich anstoßend an das Zimmer des Kontrolleurs, das im Bedarfsfall noch für die Unterbringung eines Glehilfen geeignet sein soll, einen Tresor mit Zugang vom Zimmer des Kassiers; b) für die Oberamtspflege; ein Arbeitszimmer für den Ober ­ amtspfleger, eine Registratur, die gleichfalls so anzu ­ legen ist, daß sie im Bedarfsfall noch außerdem als Ge ­ hilfenzimmer genügt, einen Tresor mit Zugang vom Zimmer des Oberamtspflegers; c) gemeinschaftlich; eine heizbare Wartehalle für das Publikum, ein kleines Zimmer für den Diener, ein Sitzungszimmer für die Ausleih ­ kommission oder eventuell einen weiteren Beamten, einen Abtritt für die Beamten, einen solchen mit Pißschale für das Publikum und Handwaschgelegenheit. Im ersten und zweiten Stock; je eine AVohnung mit 5—6 Zimmern und den erforderlichen Nebengelassen. Im Dachstock; eine AVohnung für den Diener mit 2—3 Ein II, Preis Architekt Alb, Benz-Eßlingen