STUTTGART HM FÜR WÜRTTEMBERG ERDEN-HESSEN-EL SHSS- LOTHRINGEN- Berechnung von Eisenkonstruktionen zum Umbau eines Wohnhauses zu einem Ge ­ schäftshause nebst Einbau eines Erkers. — Tarifverträge. — Vereinsmitteilungen, — Kleine Mitteilungen. - Wettbewerbe. — Bücher. Alle Rechte Vorbehalten. Berechnung von Eisenkonstruktionen zum Umbau eines Wohnhauses zu einem Geschäfts ­ hause nebst Einbau eines Erkers. Von Fr. Schräder, Architekt und Oberlehrer an der König-Friedrich-August-Schule zu Glauchau i. S. . Fortsetzung. Berechnung der Schaufenstersäule (Fig. 7). A 1 t ‘ 'A Ai = 9178 kg; ßi = 10482 kg A 2 ß 2 = 10168 kg. Die freie Länge der Säule beträgt 1 = 3,00 m. Die Belastung geschieht durch Auflagerdrücke der Träger 11. B! = 10482 kg Az = 10168 „ P = 20650 kg = 20,65 t (Tonnen). r ~* Die Berechnung soll mit 3 verschiedenen Säulenarten erfolgen und zwar: a) gusseiserne Säule (Fig. 8). J = 8 . P . 1 2 J 8 . 20,65.3 2 J = 1486,8 cm 4 gewählt wird der Querschnitt mit J = 1596 cm 4 wobei A = 12 cm, d = 1,2 cm, c = 4 cm u. F = 100 qcm ist. Achse I-I (Fig. 9). J - Ff,-] . 12 1486,8 cm 4 b < _ !ÄS. 12 b 4 .= 743,4 . 12 = 8920,8 Es sei b = 0,8 a a ’ - b 4 = a 4 - 0,41 a 4 = 0,59 a 4 = 8920,8 15120 b 4 = (0,8) 4 . a 4 b 4 = 0,41 a 4 i 4 = a 4 8920,8 3 _ 0,59 4 a = Y 15120 = 11 cm b = 0,8 a = 0,8 . 11 = 8,8 cm 11 — 8,8 2,2 s = = -2- F = 11 2 — 8,8 2 = 121 = 1,1 cm 77 = 44 qcm Die auftretende Druckspannung ist: . P 20650 . , , . . k = F = —— = 470 kg (qcm) (zulässig ist bis zu 500 kg) (qcm) Achse II-II (Fig. 10). a = 11 cm, b = 8,8 cm F = a 2 - b 2 = 11 2 - 8,8 2 F = 121 — 77 = 44 qcm e = ? — l =25 — 5,5 ,2 _ 2 2 19,5 cm 19,5 2 = 380,25 Das Trägheitsmoment der Fläche F für die Achse a 4 _ b 4 ll 4 _ 8,8 4 12 12 12 12 14641 1591 14641-5991 8650 x — x = i i = = 720 cm 4 12 12 12 12 Das Trägheitsmoment einer Fläche F für die Achse II-II Ji - i + F.e 2 DasTrägheitsmoment bei der Fläche Ffür die Achse II-II