4G bescheinigt, womit sich jeder Schüler bei seinen Lehrern auszuweisen hat. 5) Ist ein Schüler bei dem Beginne eines Halb ­ jahrs durch Krankheit oder irgend ein sonstiges unvor ­ hergesehenes Hinderniß vom Antritte des Schulbesuches oder dessen Fortsetzung abgehalten, so hat derselbe unge ­ säumt Anzeige hievon bei dem Vorstande zu machen. Die Unterlassung der Anzeige zieht unnachsichtlich die Verpflich ­ tung zu vollständiger Bezahlung des halbjährigen Unter ­ richtsgeldes nach sich. §. 10. Prüfung und Preisev e r th eilun g. Mit dem Ablaufe eines jeden Schuljahres findet eine öffentliche Prüfung der Zöglinge statt, bei deren Schluß denjenigen, welche sich durch Kentniffe, Fleiß und Wohlverhalten am meisten auszeichnen, Preise oder Be ­ lobungen ertheilt werden. s. 11. Zeugnisse. Am Ende eines jeden Semesters erhalten die Schü ­ ler auf Verlangen Zeugnisse über ihre Fortschritte, Fleiß und Sitten.