:!() 31 5. I ng e ni e ur fä c h er. Mathematisch-mechanischer Torkurs für Bautechniker s. unter »Mathematik und Mechanik«. Praktische Geometrie s. unter »Mathematik und Mechanik«. Technische Mechanik. Im Winter 5 Stunden Vortrag, 8 Stunden Übungen (4 für Ingenieure, 4 für Nicht-Ingenieure) Baurath Mohr. Im Sommer 4Stunden Vortrag, 6 Stunden Übungen: Baurath Mohr. Wintersemester: Statik der Baukonstruktionen, Elastici- tät und Festigkeit der Baumaterialien, Balkenträger, Gewölbe, Stütz- und Futtermauern, Auflösung praktischer Aufgaben durch Rechnung und graphische Statik. Sommer Semester: Statik und Dynamik der flüssigen und gasförmigen Körper, mit Rücksicht auf die wichtigeren Anwen ­ dungen in der Praxis des Ingenieurs. Brückenbau I. 3 Stunden Vortrag, 9 Stunden Konstruktions-Übungen: Professor Baurath v. Hänel. Steinerne, hölzerne und eiserne Brücken. Brückenbau II. Professor Baurath v. Hänel. Vortrag: 2 St. im Winter: Gründungen, Baubetrieb, Erd- und Tunnelbau. K o n s tr uk t i o n s ü b u n g e n : 6 Stunden: Eiserne Brücken. Encyklopädie der Ingenieurwissenschaft. 2 Stunden: Baurath v. Hänel. Für Architekten und Maschinenbauer. Eisenbahnbau und Strassenbau. Im Winter in noch zu bestimmenden Vortrags- und Übungsstunden: Professor Lais sie. Wasserbau. Im Sommer in noch zu bestimmenden Vortrags- und Übungsstunden: Professor Laissle. Tracirung und Erdbau. Im Sommer 2 Stunden: Baurath Mohr. Gesetzgebung über Strassen- und Eisenbahnbauwesen und über Wasserrecht. s. »allgemein bildende Fächer«. 6. Architekturfächer. Technische Mechanik, s. »Ingenieurfächer«. Baumaterialienlehre. Im Winter 2 Stunden: Banrath Tritschler. Baukonstruktionslehre I. 4 Stunden Vortrag, 6 Stunden Übungen: Professor Dollinger. Stein- und Holzkonstruktionen. Baukoustruktionslehre II. 2 Stunden Vortrag, 6 Stunden Übungen: Professor Dollinger. Eisenkonstruktionen und zusammengesetzte Konstruktionen. Unter den Übungen kommt auch das Entwerfen einfacher Gebäude in einer den Bedürfnissen der Studirenden des Ingenieur ­ fachs entsprechenden Ausdehnung vor. Hoclibaukuude. 4 Stunden Vortrag, 4 Stunden Übungen: Professor Baurath Tritschler. Systematische Beschreibung und Anleitung zur Anlage der verschiedenen in der bürgerlichen Baukunst vorkommenden öffent ­ lichen und Privatgebäude; landwirtschaftliche Baukunst. In den Übungen werden betreffende Entwürfe ausgearbeitet. Baukostenbereclmung. Im Sommer 2 Stunden: Professor Baurath Tritschler. ßaukonstruktionen für Maschinenbauer und Chemiker. Im Winter 4 Stunden Vortrag, im Sommer 4 Stunden Übungen: Professor Baurath Stahl. Encyklopädisclier Kurs.