18 19 v. Westenholz, Freiherr, Dr. Englische Sprache und Litteratur. Diez, Dr., Professor an der Realanstalt. Philosophie. Fränkel, Dr. Litteratur- und Kulturgeschichte. Losch, Dr., Finanzassessor. Theoretische und praktische Volks ­ wirtschaft. Sozialstatistik und Soziologie. Landgraf, Dr. Nationalökonomie und Gewerberecht. 7) Dozenten an dem Unterrichtskurse für die Kandidaten des höheren Eisenbahn-, Post- und Telegraphendienstes. v. Camerer, Oberfinanzrat. Finanzwissenschaft und Finanzrecht. Schmoller, Baurat. Eisenbahnkunde I. (technischer Teil). Jäger, Ernst, Dr., Professor (s. oben 6). Spezielle Volkswirt ­ schaftslehre. Huber, Dr., Professor, Handelskammersekretär (s. ob. 6). Allge ­ meine Volkswirtschaftslehre. Verkehrs-, Geld- und Münz ­ wesen. Elsässer, Dr , Landgerichtsrat. Privatrecht und Zivilprozess, Strafrecht und Strafverfahren. Hartter, Postrat. Post- und Telegraphenkunde. Ritter, Telegraphen-Oberinspektor. Telegraphentechnik. Supper, Dr., Inspektor. Eisenbahnkunde II (administrativer Teil). Gräder, Postassessor. Deutsches und Württembergisches Staats ­ und Verwaltungsrecht. C. Angestellte in den Werkstätten. Klopfer, Mechaniker der physikalisch-elektrotechnischen Werk ­ stätte. Mechaniker der Materialprüfungsanstalt. VIII. lehr gegenstände. 1. Mathematik und Mechanik. Trigonometrie. Im Winter 2 Stunden: Ebene Trigonometrie. Polygonometrie. Sphärische Trigono ­ metrie. Trigonometrische Übungen. Im Winter 1, im Sommer 2 Stunden: Goniometrische Gleichungen. Polygonometrische und sonstige geodätische Aufgaben. Differentialformeln der Trigonometrie. Die Übungen bezwecken zugleich die Erlangung von Gewandt ­ heit im Zahlenrechnen. Niedere Analysis. Im Winter 4 Stunden: Repetent Dr. Köstlin. Zinseszins- und Rentenrechnung; Kettenbrüche; Kombinatorik und Wahrscheinlichkeitsrechnung; binomischer Lehrsatz und figurierte Zahlen; höhere arithmetische Reihen mit Interpolation. — Theorie der Gleichungen. Repetitionen in niederer Mathematik. In 2 Emsen je 1 Stunde: Professor Dr. Bretschneider. Repetitionen aus dem ganzen Gebiet der niederen und höheren Algebra, Geometrie, Trigonometrie, Stereometrie, mit spezieller Berücksichtigung der Bedürfnisse der Lehramtskandidaten. Elemente der Differential- und Integralrechnung. Im Winter 4 Stunden Vortrag mit Übungen, priv.: Prof. Dr. Cranz. Analytische Geometrie der Ebene. Im Sommer 3 Stunden Vortrag und 1 Stunde Übungen: Prof. Dr. Reuschle mit Assistenz von Dr. Köstlin. (Die Übungen können auch gesondert belegt werden.)