64 D. Studienpläne. Wie schon Seite 9 bemerkt, steht den Studierenden die Wahl der Vorträge frei. Auch im Besuch der Übungen findet eine Be ­ schränkung nur insoweit statt, als dies durch die Rücksicht auf die Erhaltung eines erfolgreichen Studiengangs geboten i3t; wo solche Beschränkungen in der Form besonderer Zulassungsbedingungen be ­ stehen, sind sie in vorstehendem Programm bei den einzelnen Vor ­ lesungen angeführt. Um den Studierenden bei der Einrichtung ihres Studienganges An ­ haltspunkte zu geben, sind für die technischen Berufsrichtungen Stndien- plSne aufgestellt, denen jedoch kein zwingender Charakter zukommt. Es ist auch in sie «nur das Wesentliche aufgenommen, dem jeder Studierende die für ihn passenden weiteren Lehrgegenstiinde je nach seiner Vorbildung, seinem Willen, sich höher ausznbilden, und der Zeit, welche er dieser Ausbildung widmen will, anreihen kann. 1. Abteilung für Architektur. a) FUr Abiturienten von Realgymnasien, vor).- Oberrealschulen usw. Yerx. _ Kr. Erstes Jalir. 10 Schattenkonstruktioneil 20 Theoretische Perspektive 22 Technische Mechanik 25.27 Praktische Geometrie 37 Experimentalphysik •13 Unorganische Chemie 78 Mineralogie 79 Gesteinskunde 81.83 Geologie mit Exkursionen 218 Baukonstruktionslehre I 216 Baumaterialienlehre 218 Baufortnenlelire 224 Ornamenten- und Figurenzeichnen . . Zweites Jahr. 213 Baukonstruktionsiehre II ... . 219. 221 Bangeschichte I 224. 228 Figurenzeichnen 224 Freihandzeichnen 230 Hochbaukunde und Entwerfen 1 . 232 Entwerfen I 251 Allgem. Kunstgeschichte .... Drittes Jahr. 218 Baukonstruktion.slehre III. . . . 220. 221 Baugeschichte II 222 Mittelalterliche Baukunst .... 224. 228 Figuren zeichnen 224/25 Freihandzeichnen und Aquarellieren 226 Dekoratives Entwerfen 229 Modellieren 231 Hochhaukunde und Entwerfen II . 233 Entwerfen 11 251 Allgem. Kunstgeschichte .' . . . 260 Volkswirtschaftslehre Viertes Jahr. 126 Maschinenkunde . . 211 Grundzilge des Straßen- u.Kisenbahnbaus 214 Baakostenberechnung 221 Baugeschichte 222 Mittelalterliche Baukunst .... 224/25 Freihandzeichnen und Aquarellieren 226 Dekoratives Entwerfen 229 Modellieren 231 Hockbaukunde und Entwerfen II . 23S. 2S4 Entwerfen II und Städtebau . . . 258 Verwaltungskunde 259 Rechtskun Wöchentliche Stunden im Winter. im Sommer. Übun ­ gen. Vortr»*. Übun ­ gen. — 4 — 1 — —- 2 6 2 2 3 2 — 4 4 4 — 4 — 3 — — — 2 — — — 4 3 2 4 2 4 — — 2 —— 2 3 2 3 — — — \ 6 26 15 14 W 2 3 2 3 2 3 2 3 — 4 4 6 6 2 2 2 2 i — 4 4 3 — 3 9 22 9 22 2 3 2 3 2 3 — — 4 — — 4 — 4 — 4 1 ’ — 2 — 4 — 4 4 4 4 4 8 8 3 — 3 3 — — — 14 30 9 33 4 — — — 2 — 2 — — — — 3 — 4 _ — 4 4 — 2 6 4 — 6 — 4 4 12 — 12 2 _ 2 — — — — 10 | 33 2 32