Name und Wohnort de* Schenkgcbers Armatur- und Maschinenfabrik Torroals Klein. Schanzlin k Becker. Franken thal. Pfalz. Professor F_ Mörsch, Neu ­ stadt a. H. Bauunternehmer Rcgierungsbaumeistcr P. Bilflnger und ft. Bilfinger. Mann ­ heim. Paul Rossel & Co., Bremen. Regioruugsbanmeistor Ziegler, Obcr- ingenieur der Frankfurter Betonhau- Qesellachaft, Frankfurt a. M. Stud. pharm. Adolf Berger. Stuttgart Dr. Schwenkei. Hülben OA. Urach. Dr. Hafter. Marbach a. N. Robert Bosch jr.. Stuttgart. Walter Sauer, stud. rer. mont-, Stutt ­ gart. Professor Dr. Sauer. Stuttgart. Bezeichnung des Geschenks 1 Flflgelpump*. Mörsch, Der Eisenbetonbau. Beschreibung des im vorigen Studien ­ jahrgeschenkten Modells einerPfeiler- K naung nach dem Druckluftver- ren. 8 Ml Zeichnungen der alten Holxbrücko boi Laufenburg. 11 Blatt Zeichnungen und Berechnung der gewölbten Brücke über die Bodo bei Thnle im Harz. 5 Blatt Zeichnungen des Entwurfs Motto .Dreiklang 4 für die Bismarck- brOcko in Saarbrücken und weitere 7 Blatt Brtekrnzeicbnungen. EiueSammlung seltener Wasserpflanzen. 11 angetchliffene Giveißstücke des Schwarzwaldes und 78 Dünnschliffe (Originale zu seiner Doktorarbeit). 15 angeschliffen« Grieißatficke des Schwarzwaldes (Originale zu seiner Doktorarbeit). Grob® Suite von geologischen Beleg- stückon aus der Umgebung dev Oase Biskra. Druse von Steinsalz (Prachtstück) von Wielizka und verschiedene Mineralien und ßrzgaugaMlcke von Claus La]. 50 Blätter der topographischen Spexial- karto des Königreichs Württemberg 1:25 000 und 15 Blätter der geolo ­ gischen Spezialknrte des Königreichs Württemberg 1:25 000 nebst Er ­ läuterungen.