22 23 Privatdozenten: v. Westenholz, F., Freiherr, Dr., ao. Professor (s. oben). Englische Sprache und Literatur (236). Marx, E., Dr., ao. Professor. Geschichte (242, 243). Kaulla, R., Dr., ao. Professor. Nationalökonomie (268). Schrempf, Chr., Dr., Professor. Philosophie (259, 260). Baum, J., Dr., Assistent an dem Konservatorium und der Staats ­ sammlung vaterländischer Kunst- u. Altertumsdenkmale. Kunst ­ geschichte des Mittelalters u. der Renaissance (252—255). Hildebrandt, H., Dr. Reine Ästhetik der bildenden Künste (256, 257). III. Technisches Personal. Schlceh, B., Mechaniker der Materialprüfungsanstalt. Ester, K., Gärtner im Botanischen Garten. Mautz, A., Mechaniker, Präparator. Gneiting, G., Maschinenmeister am Ingcnicurlaboratorium. Kaysscr, W., Maschinist am Physikalischen Institut. Hutt, G., Heizer der Zentralheizungsanlage im Hauptbau. Hartmann, W., Heizer am Ingenieurlaboratorium. Sauter, G. (prov.), Lehrheizer am Ingenieurlaboratorium. Schneider, G., I. Schlosser (Maschinenbauer) am Ingenieurlaboratorium. Benz, H., 11. Schlosser (Maschinenbauer) am Ingenieurlaboratorium. Wieland, S., Schlosser der Materialprüfungsanstalt. Mössncr, E., Sammlungsdiener (Schlosser) der Maschineningenieurab- teilung. Grau, O. (prov.), Mechaniker an der Maschineningenieurabteilung. Albang, J. (prov.), Monteur am Elektrotechnischen Institut. IV. Unterbeamte. Klemm, K., Hausverwalter. Sauttcr, J., Diener für den äusseren Dienst. Gabler, H., Diener für das Erdgeschoss und den ersten Stock des Hauptbaues. Küstner, G., Diener für den /.weiten und dritten Stock des Hauptbaucs. Köhler A., I. Diener für Zoologie, Botanik und Mineralogie. Wciss, O., II. Diener für Zoologie, Botanik und Mineralogie. Steudlc, E., Diener am Laboratorium für anorganische Chemie. Rothhaupt, M., (prov.), Diener am Laboratorium für physikalische und Klektrochemio. Haag, K., (prov.), Diener am Laboratorium für organische und pharm. Chemie, Ilohl, F., Hilfsdiener am Laboratorium für anorganische Chemie (prov.). C. Lehrgeg-enstände. I. Mathematik und Mechanik. 1. Ebene und sphärische Trigonometrie. Iiu Winter 2 Ständen: Oberiinanzrat Haller. 2. Trigonometrische Übungen. lui Winter für die Studierenden der Üauhigoiiieurabieilung 2, für die Studierenden der anderen Abteilungen 1 Stunde, im Sommer 2 Stunden: Oborfinnn/.rat Haller. 3. Mathematische Geographie. lut Sommer 2 Stunden Vortrag mit Übungen: Professor Dr. Stüblor. •I. Niedere Analysis. Im Winter I Stunden: Professor Dr. S tubler. 5. Elemente der Differential- und Integralrechnung. Im Winter l Stunden Vortrag mit Übungen, priv.: Prof. Dr. Stdbler. Die Vorlesung berücksichtigt besonders die Bedürfnisse der Studierenden der Ingenieurabteilungen und setzt bloss elementar- mathematische Vorkenntaisse voraus. G. Höhere Mathematik 1. Im Sommer 8 Ständen Vortrag mit Übungen: Profoeaor Dr. Katta. 7. Höhere Mathematik II. Im Winter 5 Stunden Vortrag mit 3 Übungen: Professor Dr Kulta. JS. Höhere Mathematik III. Im Sommer 3 Stunden Vortrag mit l weiteren Vortrags- und 1 Übungsstundc, insbesondere für Maschinen- und Elektroingenieure: Professor Dr. Kulia. 9. Höhere Mathematik IV. Im Winter I Stunde Vortrag und l Stunde Übungcu: Prof. Dr. Kultn. 10. Mathematisches Seminar. 1 Stunde: Professor Dr. Mehmke, 2 Stunden: n „ Kutta. 11. Funktionentheorie. S Stunden: Professor Dr. Wölffing. Wird jedes zweite Jahr vorgetragen, so lOl&'lß.