52 53 278. Elektrische Betriebe I. 1 Stunde Vortrag: Profeawir Vaesonmeyer. Im Winter: Verteilung und Leitung, InstaUatdonswesen; im Som- ■mer: Elektrische Antriebe. 279. Elektrische Helriebe 11. 1 Stunde Vortrag: Profeasor VooBonmeyer. Im Winter: Elektrische Bahnen und Fahrzeuge; im Sommer: Kraftwerke. 2S0. Projektieren elektrischer Anlagen I. 4 Standen Übungen: Professor Yeesenmeyer mit Assistent Im Winter: Leitungsunlagen und Unterwerke: im Sommer: Elek ­ trische Antriebe. Voraussetzung: Einführung in das Projektieren elektrischer Anlagen. 281. Projektieren elektrischer Anlagen II. 4 Stundan Cbnagcn: Profcaor Veesenmoyer mit Assistent Im Winter: Schwere Betriebe (Bahnen usw.); im Sommer: Kraft ­ werke. 282. Beschreibung des elektromagnetischen Feldes. Im Winter 2 Stunden Vortrag und l Stunde Übungen: Profeasor $r.*3ng. Emde. Vorausgesetzt wird die Kenntnis der experimentellen Elektriritiits- lehre und der Vektorenalgebra. 283. Gleichstromlechuik I. Im Sommer 2 Stunden Vortrag: Profoaaor £r.-3ng. Eni!». Der Inhalt der Vorlesungen über die Grundlagen elektrischer Konstruktionen und Anlagen und über das elektromagnetische Feld wird als bekannt vorausgesetzt. 284. Übungen zu Gleichstromtechnik I. lin Somtndr S Standen: Profce&or Strang. Emde mit Aastet Oil 285. (Jleichstromtechiilk II. Im Sommer 2 Stuudeu Vortrag: ProfitiBOT Emdo. 2S6. Übungen zu Gleichstromtechnik II. In Sommer 4 Stunde*»: Professor 2*..3n|. Emde mit AssteUnt 287. Wechsels!romtechnik I. In» WinUtr 2 Stiindnn Vortrag: I'rofoHBor ‘Si-.-Ong. Emdo. Der Inhalt der Vorlesung über Gleichstromtechnik I wird als be ­ kannt vorausgesetzt. 288. Übungen zu Weeliselstronitechnik I. In» Winter 8 Stunden: Piofi'&aor Sr.-Ong. Km de mit Assäetent 289. Wechselstromtechnik II. Itn Winier 2 Stunden Vortrng: ProfmBor Üir.-Ong. Kinde. 290. Übungen zu Wpchselstrointechiiik II. Im Winter 4 Stunden: Professor 2r..3iq. Emde mit Aeeiatent 291. Elektrische Meßinstrumente und Meßmethoden 1. 1 Stunde Vortrng: Professor Herr manu. 292. I buugen zu elektrische Meßinstrumente und Meß ­ methoden I. S Stunden: Professor Herrmsnn mit Assistent Stfibler. 293. Elektrische Meßinstrumente und Meßmethoden II. I Stunde Vortrag: Professor Herrmarin. 294. l'bungcn zu elektrische Meßinstrumente und Meß ­ methoden II. 4 Standen: Professor Herr mann mit Assistent St Übler. 295. Schwachstromtechnik I. Im Winter 2 Stunden Vortrag: Professor Herrmanu. 296. Schwachstromtechnik II. Im Sommer 2 Stunden Vortrag: Professor Herr mann. 297. Übungen zu Schwachstromtechnik. 4 Standen: Profonsor Hertmann mit Assistent Stübler 298. Drahtlose Telegraphie. Im Sommer 2 Stunden Vortrag: Professor Herrmann. 299. Übungen in drahtloser Telegraphie. 4 Stunden: Profosaor llorrmaun. 300. GrundzUse der Elektrotechnik. Ini Winter 2 Stunden Vortrag: Professor Ilcrrniann. Gleich-, Wechsel- mul Drehstromnmachinen. Elektrische Anlagen für Licht und Kraft. Tolegraphie und Telephonie.