231. Botanisch-mikroskopische Übungen. 4 Stunden: Professor Dr. Walter. Für Naturwissenschaftler*) Kurs 2 für Fortgeschrittene (Fortpflanzung), Mo und Fr 10—12. 232. Großes Botanisches Praktikum. Halbtägig: Professor Dr. Walter. 233. Anleitung zu botanisch-wissenschaftlichen Arbeiten. Täglich von 8—18: Professor Dr. Walter. 234. Pharmakognosie. 1 Stunde, Mo 14—15: Professor Dr. Walter. Blatt-, Kraut-, Blüten-, Samen- und Fruchtdrogen. 235. Pharmakognostische Übungen. 2 Stunden, Mo 15—17: Professor Dr. Walter. In direkter Verbindung mit der Pharmakognosie-Vorlesung. Teilnahme nur nach Absolvierung des botanisch-mikroskopischen Kurses für Anfänger möglich. Abteilung für Maschineningenieurwesen und Elektrotechnik. I. Maschineningenieurwesen. 241. Technische Mechanik II für Maschineningenieure und Elektroingenieure sowie für Physiker und Mathematiker. 3 Stunden Vortrag, Di 9—11 u. Do 9—10, 2 Stunden Seminar, Do 10—12: Professor Dr. Dr. techn, h. c. Gramme1l mit Assistenten. Kinematik, Statik (einschl. graph. Statik), Elastomechanik, Ki- netik (Dynamik), Hydromechanik. 242. Technische Mechanik IV (Wärmelehre). 3 Stunden Vortrag, Mo 8—10 u. Fr 9—10, 2 Stunden Seminar, Fr 10—12: Professor Dr. Dr. techn. h. c. Gramme1l mit Assistenten. Voraussetzung: Technische Mechanik I, II und II. Ideale Gase, die drei Hauptsätze, Drosselvorgänge, thermodyna- mische Potentiale, Sattdämpfe, Heißdämpfe, Uebergänge zwischef Dämpfen und Flüssigkeiten, Strömungserscheinungen, Verbren- nung, Wärmestrahlung, Wärmeleitung. *) Teilnahme an Kurs I (Winter) am besten im gleichen Semester, in welchem die „Allgemeine Botanik“ gehört wird; an Kurs II erst nach Absol- vierung von Kurs 1, 80 243. Seminar in Mechanik und Thermodynamik. (für Fortgeschrittene). 2 Stunden, Sa 10—12, (honorarfrei): Professor Dr. Dr. techn. h. c. Grammel. Berichte der Teilnehmer über neuere Arbeiten. 244. Maschinenmeßkunde. 3 Stunden Übungen, Mo u. Do 14—17 (priv.): Privatdozent Dr.-Ing. Lutz. Grundlagen der Messung und Auswertung. Einführung in Meß- verfahren und Meßinstrumente für Maschinenmessungen. 245. Einführung in den Maschinenbau II. 4 Stunden Übungen, Di u. Do 14—18: Professor ........... mit Assistenten. Aufnahme von Maschinen zur Ausführung von Werkzeichnungen und Gesamtdarstellungen unter Berücksichtigung konstruktiver, betriebstechnischer und wirtschaftlicher Prinzipien. 246. Fabrikorganisation II. 2 Stunden Vortrag, Mi 9—11, 1 Stunde Seminar, Mi 11—12, Im Sommer oder folgenden Winter 4 Stunden Übungen, Mo 14—18: Professor 0 a mit Konstruktionsingenieur und Assistenten. Übungen zur Einführung in die Betriebstechnik. Professor ......... mit Konstruktions- ingenieur und Assistenten (s. auch Ziff. 247). Übungen zur Einführung in die Psychotechnik. Professor .......... mit Professor Dr. Giese (s. auch Ziff. 83). Allgemeine Grundlagen. Ermittlung des wirtschaftlichen Erfol- ges. Das Personal. Anlage und Einrichtung einer Fabrik. Organi- Sationstechnik. Erwünscht sind Kenntnisse der Buchführung, Nationalökonomie, Rechtskunde, Gewerbehygiene; außerdem für die Uebungen ein Selbstkonstruierter Gegenstand des Maschineningenieurfaches. 247. Laboratorium für betriebswissenschaftliche Versuche. 1 Nachmittag, Di oder Fr: Professor .......... mit Konstruktionsingenieur und Assistenten, 248. Mechanische Technologie II einschl. Eisenhüttenkunde für Maschinen- und Elektroingenieure. (Verarbeitung der Metalle, Hölzer usw.) 2 Stunden Vortrag, Mi 8—10, 3 Stunden Übungen, Fr 14—17: Professor Widmaier mit Assistenten. 249. Werkzeugmaschinen I. Stunden Vortrag, Sa 8—10, 1 Stunde Seminar, Sa 10—11, im Winter oder folgenden Sommer 4 Stunden Konstruktionsübungen: Professor Widmaier mit Assistenten. 250. Übungen im Laboratorium für Werkzeugmaschinen. 1 Nachmittag, Mo oder Do: Professor Widmaier mit Assistenten. TH. Programm 6