Berzeichnis der Vorlefungen Beginn der Borlefungen; 1. April I. Mathematik, Vermefjfungstiunde: jJür Matgenrn atifer, PYHliLer Und Le dramtsfandt daten |. unter V. „VBermeffungskunde“. Cheneund{phärijdhe Zrigonometrie IT mit Nebungen [für Lehramtskandidaten und Geodäten] (Loge), Zeit nach Vereinbarung . . Höhere Mathematik II CRfeHIeD: Vortrag: Mo, Di, Do 8&—9 Nebungen: Mi 10—12 . Nusgewählte Kapitel der höheren Mathe matif (Del. für OH und Phyfifer): Inte- gralgleichungen WM jeiffer), Mo, Di, Do I—10 Höhere Mathematik II (Schönhardt), Mi, Fr und Sa 8—9 Nebungen zur höheren Mathematik IT (Schönhardt), Mo 10—12 . VorkurszurhHiheren Mathematik (Schönhardt), Fr. 15—18 Ergänzungen zur höheren Mathematit N Tr Mathematiker ind Nhnfifer] IS hä SardE), “ Beit nad Vereinbarung“. Vektoren und Tenforen (Scönhardi), Beit nach Vereinbarung Darftellende Geometrie A für Baninge- nieute (Löjdh), bei Bedarf: Vortag N Beit nach Uebungen: ; Vereinbarung Daritellende Geometrie B I ANGE “ mienre] (26{9): SS Den We Vortrag: Mi I—10: Yebungen: Mo 14—16 Berfipektive (L5[d), Zeit nach Vereinbarung Funftione nthenrie es. 10): Vortrag: 7 AL Bett nach UNebungen: ; .S Vereinbarung Punftrednung und. analytil He Mecdanik priv. (Loße), Zeit nach Geretabatum MathematilhesS Seminar (Pfeiffer, 6 Löfch), Zeit nach Bereinbarung Schönhardt, H. Naturwifjenfhaften. Erperimemwtalphyljit II (Regener), Di und Do 10:—12 Erperimemwtalphylitk I nach Bedarf (Regener), Zeit nach Vereinbarung Oylik der a Emoj ätre (Kegener), ; Mi 11—12 ; Whnlikalifhes. I raftit um für (iegenen), Di, Do OD Di H—17 BOyjikalifidhes X HE A für Anfänger (egenen mit Aljijtent. POyjikalijhes N Braftifunm Tür $ ortge- 9 rtiltene (Kegener , Di, Mi, Do und Fr 14—17 und Mi 912 Verfuchs te nik (Regener mit Affijtent Iroft), Anfänger Mi 9-—10 | ; Seminarfür experimentelle und the DIE tilde BPOyYyirk (Regener nen at) Bett nach Bereinbarung . Anleitunmgzu miffenfd aft! ihen Arbeiten (Megener), ganztägig, außer Ca NA BIylikaliidhes Koll N qUiWN Ge ), ®loder und en Dir 1403 9 CE TheoretilhHe Rhylitk Tl: Wä „meFe Die Gin ), Dt und Do 10-—12.. | a N mit "önD, NO. 115 . DA F Seminar über Ato m bnTiE und Hönl), privatijki Zeit nach Geretnbneumg Mnleitungzu Arbeitena ü nem Ge bietder theoretifihen BYIlIL GL 5 Beit nach Vereinbarung | Mecdhamitk deformierbarer fe [Claftizitätstheorie] (Hückel), Sr nach ET |} N Phyjikalij de GOrundl agen nm der Kolko.tD- wi|jenfcdhaft (Oücel), Mo nd S Hr 18—19 Methoden der mathematij hen BOylik, pin (Hönl), Mi und Fr 10—11 ‚3 it Hückel Het Körper TAT mit Köntgenftrahle n für Luftfahrtingenieute (Slnder): Vortrag: m 11—12 nn YNebungen: Do 14—17 . Nm nen Um Für Sortgelhrittene (SGlocer und Dehlinger), Zeit nach Vereinbarung ; Anleitung zu jelbitändigen wifjem{chaft Tichen Arbeiten auf dem Gebiet der Köntgentedh nik (GOloder), ganztägig Yufdoan und Tednolklogie frifalliner Stoffe (Saferjtoffe), priv. (D jehlinger), Di 16-17. A LidHttednifund Rhotozellen, priv. (Lenz), St 10-12 0 SUNG indie mijfenfdaftliche RO o- ftographie (Kramer), ‚Beit nach Vereinbarung ührunginDdie tedhnitche ROY li (Reihen), Mi S—10 ZedHni]H-phyfjikaklijde Meßmethoden (NReiher), Mi 10-12 HR Shall und Srigütterungstednit (Meier): Vortrag: Do 8—10 . ; N EEE Mo 1417 ZehHnmildphyfjikalklif des Seminar, Unteritufe, jür Rhyfifer 1.—4. Semelter (Keiher zujammen mit anderen Fachdozenten), Do 15— 17 eh mi] 5-p 9917 ifalijches jür Roi jifer bin GSemejter (Reider zujammen mit anderen Fachdozenten), Mo 17—19 WA | Anleitungzur D Durdführung wijfjen- jhaftlider Arbeiten auf dem Gebie ‚der TedhnijdhHen BhHy|ik (Meiher), halb- An ganztägig im Ynititut für Schall- und Wärmefor- jung En Alkfgemeinmne Meteorologie (ep pleı °), zweiftün- dig alle 14 Tage, Zeit nach Vereinbarung . ; Meteovrologijdhes Praktikum insbefon- dereMeßmethoden und Uebungen an der Wetterkarte (Dinkelader), zweiftäündig alle Tage, Zeit nach Vereinbarung .. TedhHnildHeWärmelehre (Srammel), 7. unter VI. Giajäheung in die Chemieund dem. Ze dh- moko gie (Sride), Mo und Dill 12... TedHnijde Chemie [YAnorg. chem. Hnduftrie ohne Metalle] (Sride), D Dound Fe.A1— 12 2 Beipredungen im Anfdluß an das dem. Praktikum, (Fricke), Acalis, Beit nach Vereinbarung Uebungenmim Laboratorium füranorgan. Chemie und anorg-Hem. Tednologie (Frice) VBoll- und Halbpraktikum für Chemiker, Hüttenleute, Metaltkundler, Pharmazeuten, Yooler, Lehramts- anmwärter und Mathematiker. a) Zu Hg REAL (Fricke), ganztägig. AAN UAnorgan. oh 91ikfal-dh em. Rolloquium für Stud. und Ga #D örer (SFricde und. Grube), honorarfrei, Do 17—18 Analytifde Chemie [X nanfitative Ana [y je einfdhl. Gasanalyje] (GOlemfer), Mo 17—18 und. Sa 10%—1134 TehHnifjde Anwendungen em ie (alter), Sr L7— 18070 Xolloidchemif Hess Praktikum (Sauer), Sa S—A11 . Anleitung zu wifjjen|Haftlidhen Arbeiten aufdemGebietderhemilden Tednologie insbejondere der angewandten KXokkoid- chemie (Sauer) ganztägig Cinf Seminar, Cberftufe; mn Arbeiten Der Roll Di ® Wöchentliche Stundenzahl nn ya „Bortrag übungen! © & — | sl | m | N N an der Tedhnijchen SHochfdhule in Stuttgart für das Sommer-Semejter 1937 mit möglichft vollftändiger Stungen-Angabe für die einzelnen, Fächer. Organifdhe Erperimentaldemie I [Cinfüh- rung in die organifche za (Ott), No, Di, Do, Fr 10—11 U ED Organi]hH-Hemifdes Kolloquium [Repetito- rium der organijdhen Chemie] (Ott), honorarfrei Mi 11—12 Nebungen im Laboratorium jür organt ide Chemie und organi]d-hemifjcdhe TedHnologie [Vollpraktikum und Halbprafkti- fum] (Ott und Wegler) . A OrgantfhH-Hemi]dhes Braktitum für ıZer tildgemifer [Bolpraktikum und Halbpraktifum ] (Oft und. Wegler) i Anleitunmgzumwiflfjenld.n ftlidgen Arbeiten au] dem Gehief der organıl den Chemie umd organi|dehHemifcdhen emo lnal (Dit und Wegler) Vitamine umd Hormone, € Dr 1820 . TedHnologie, der Mnjtrihjitofte, 2. Teil. Die Körperjarben. (Wagner), Fr 18—19 5 k ei IM (Wegler), Bhylitaltidhe Chemie Iı (Oribe), DM DT ge 7 Cieftrodenieund Cleftrothermie (®rube), Mi I9—11 und Fr 9—10 ; Öptilde Cpeftralanakytle Beit nach Vereinbarung . Nedenbeilpiele zur O9 talijdhen ‚Che mieundhHeni]den Zhermodynamik (6. Schmid), privat, Zeit nach Vereinbarung . Koftihüßendellebherzüge (Raub), Ir 17—18 . Nebungenim Laboratorium [ür phylika- lilde O0eMieaNDCIettLO ENTE (Grube und ©. Schmid)... Prafktikumıin pYyl ifalijidher Chemie und Ciettrogemte für Terxtildemiker [Halbprafkftikfum] (Grube und 6. Schmid), . Unleitungzu mwiffenfHaftligen Arbeiten au dem Gebtet der pYyYylikali) den Chemieund CEiekitrodhemie (Orube, 6. Schmid und Ceith) .. Cinf Ede nngSprattt Dumm in Yie pOylikalt he A RU itetr (Grube und 6. Schmid), 2 Nachmittage . Cleftrodemifche Nefungen für Ciettro- FEOERLERUS (ritbe und 6. Schmid) . ON Metallkiunde (öfter), Di und Jr 8—9 Metallfundlidhe3 Seminar gratis, (Xöbit er) Shomelzen und Eritarren (Scheil), Oo 8 9 Berformen und Rekriftallifieren (Scheil), Do S— 9 . Metallkundkiches Rraktikum II [Vollpraktikum] (KXöfter) - Anleitungzuwijfenihaftliden Arbeiten aufdem@®ebietder Metallkunde (®ölter) (SS Seith), privat, Majlcdhinen der Hemifdhen‘ Zenit (Woernle) Üehe unter VI Chemifdhe ednologie der Gejpinitfa: fern einfc “hl. Bleicherei, Meuertjation, Därberei, Druckerei, Appretur a exrtild emildes (Kath), De 16—18 Yraktikfum Kath) @ zaärbereritedhHnifde UÜchungen. (Rath)... “Anleitung Zu mijjenTOaftligen La r het fen au] diem Gebiet dex TerkildHemie (Rath) Et AM Tertildhemildes Semin ad (Rath) VER “raltiihe HebDungen A abhtifbeirteh [Bleicherei, Mercerijation, . Yärberei, . Druckerei, » et] "(Roth Seth © teder Rh Do i—8 N Ausge Rayitel aus hen Chemie (Kayjer), MNMinerakogiel (Bräuhänujer), Mo 11—12, Di und Fr 9—10 Sejiteinsfkunde (Bräuhäufjer). Di 1.12 ! Seo] 011 De BelehHrunmgszreifen (Bräuhäul je). Die A Reifen finden an näher zu beftimmen- den Tagen, die ffeineren in der Regel Samstags jtatt. ‘Geologie der Stuttgarter Gegend, mit Belehrungswanderungen in der Umgegend von Stuttgart (Bräuhäufjer), priv. Di 18—19 . Mineralogilche RUN Für Che miter und Naturmwmijfenfgh aftler (BräuhHäufjer und Frank), Beit nach Vereinbarung . Anleitung zu m yaft Ligen Arbeiten in®eologieund Mineralkogte (Bräuhäufer und Frank), jeden Werktag Derge:rlogi]lcdhe Uuafban von Südwelt- deutfhland (Bräuhäufjer), priv. Mo 17—19 SGeologiihe Beobachtungen (Hranf), priv., Zeit ee Beehbunug ‘ Spezielle Botanikı [Morphologie und Syjtematit der Spermatophyten] (Walter), Zeit nach Vereinbarung . De Shezielle Batanıtl 11 [Morphologie und Syltema- tif der Kryptogamen] (Walter), Zeit nach Verein- barung Botanijche LeHrausflüge, “honorarfrei. (Walter und Steiner), Zeit nach Bereinbarung Botani]|d- mifrojfopifde Nebungen (Walter und Steiner), für Naturwiffenfchaftler RXurz 2 für Fortgefchrittene (Settpllenwng). Beit nach EEE SGroßesbotanijdhes Praktikum (Walter), halbtägig ) Anleitungzu botanifjdH- wiffenf{c aftlidhen Arbeiten (Walter), täglih von 8—18 . Bilanzenphy|iologie (Ausgewählte Kapitel) I Atmung, Gärung, Kohlenjäureaffimikation (Steiner), priv. Beit nach Vereinbarung Nebungen im Beltimmen niederer Pflan: zen (Steiner), priv. Zeit nach Vereinbarung ) Uebungenrim Beltimmen von eilanaen (Lafon), priv., Mo 16—18 Allgemeine Zoologie (Kauther), Di 15-17 Z0oologijdhelNebungen. Kleines Praktikum (Mauther), Do und Fr 16—18 Weburngen im Beltinmen Tiere (Rauther), Di 18—19. . (dazu Sehrausfjlüge nach Vereinbarung) 30o0o0logijhes Laboratorium. Großes Prafkti- fum für Fortgejchrittene. (KRauther), Halbtägig Bakteriolkloate Galtpar), Zeit nach Vereinbarung Kafjfenhyagiene einfdl perfönkider und jeruelkler HygTe me (Sale), Mo 18-—19. Allgemeine Hygiene (Luß), Mo 16—17 are gt len), pLLD madite Der geridt.1i- Do MM 12 A im Gelände einheimifdger *). Die mit * bezeichneten Nebungen finden int Reutlingen An Horichungsinititut fir Tertilinduftrie jtatt. III. Architektur. Baufonfiruktionslehre IL. Teil [1. und 2. Semefter] (Tiedie): Vortrag: Fr. 10—12 . Übungen (mit Affijtenten): Mo, di u. Fr 15—18 Baukonfruktionslehre 1,2. Teil [4. Semejter] (Schmitthenner): Vortrag: Mo 1. Di 10— A An Nebungen (m. Affijtent.): Mo, Di, Do 41. &r 16—19 TedHnijhHesZeidhnen, 2. Teil, "er jpektive [2. Semejter] (Tiedje): Vortrag: Mo 11—12 Übungen: Di 9-12 A FE AEU Baufoltenberedhnung und Verdingung 3 wefjen [4. Semefjter] (Schott), Di 7%-—10 . Bibliothek (Haupibücherei) 7, April d, Techn, ockush, Stuttgart 1937 | Wöchentliche | Stundenzahl nme“ — | Vortrag übungen] | De al | | | | A | | | | | | | | HA al | | ale | ED | 831 — | 2 mit ab. 3 mit üb. 11 z— 4 DM —— 1 1 Z LE | | KL 1 1 — | => 3 11 — | m 2 al U ab 2 — re | | A | Ka | | | LI — | 1) — 21 — Mar | | TA “A Zn 1 | AHA Dh | 11 1 | | | | | ce U AS af 8 1 — 43 3 =. O5 here Mat Schluß der Borlejungeu: 21, Juni Bauftoffkunde [1. u. 2. Semejter] (Keuerleber): N Mi 8&—10 Übungen G- T. auch ganztägige Crhurfionen a d ganztägige Crhur| w: Grundlagen der Bauitatik [4. Semelter] (Storß): Bortrag: Mi S—10 Übungen: Mo 11. Sa 8— 0 Od Materialprüäfung [jür Architekten (Graf) * in: der DrotertalpeiungSanjalt, 3 TAN Übungen . . SGebäudelehr ve I [4. Semejter] (Keutzleber): Vortrag: Sa WE He . Übungen (mit Aifijtent): Sa ‘40-12 Kunitgefhicdhtef. unter IX (1. u. 2, Semejter) Der metjungetunde funter V. Baugejhichte: a) Unterftufe e (Boniver), Baugelchichte I, 2; Teil [4. Semelfter]: Überficht über die gejamte Baugefchichte, Mi 4. ZL40—12 ;b) Oberftufe je (Boniver): Batugefchichte IL 2. Teil: Die aropen Airchenhauyfan de8, ‚MNirote. MEN ZIG; Raum und Formenle He Hot Hatip] (oninen Do 810 ° Baugelhidhtlidhes Cemin ar [Fahultativ] | ontoer), Beit nach Vereinbarung . SE Banaufnahmen mit Eyrfurjionen [2. Ceme- iter] (Boniver) mit YAljijtent, Fr 15-—18 Die Farbein der Mrgitertnt (Berger): Dorirag: Mo 15—16 ; Übungen: Mo u. Di 8—12 11. Di 1419. N und Aquarellierven [1 2 Semejter] (Schmoll v. Cijenwerth): Do 8—12, Fr ut. Sa 10-13 Ctiazte ren: 12. Semelter] Baal, Beit nach Ver- einbarung DekorativesEntwer } en (Schmoll D. Giienwerth), Deit nach Beveinbarung.- ; Aftzeidhnen (Sanfien), Di, Mi, Do u. & 17-19. Modelkieren (Janfjen), Mi u. Do S- 2 Entwerfen (Keuerleber m. At filtent), 4 Do u. Fr 15- 49 Entmer en (Boniver mit Alfiftent), Do 15—18 Entmwmer SE en _„(Schmitthenner mit Aifijtenten), Mo, Di, Do u. Fr 16—19 ; Entwerfen (Tiedje mit Affijtent), Din. Do 1519 Entwerfen [für DATEN Studierende] (Bonag mit Alfiitenten) Di 8S—12 u. 15—19 u. Do 15—19 Entwerfen (Wegel an Ajfjiltent), Mo 8-12, Fr 15-19, Sa 10—12 . HBaufonjfiruftionskehre IL (S torb): Burtrag: Mo 15—17 Übungen (mit Alfijtent): Do 1519 Konfiruktionsübungen beim Entwerf fen (Storg) Di, Do u. Fr 15—18 . Sechäudelehre I (Wesel), Ir 8 Städtebau (Weßel), Vortrag mit Erxturfionen: Sa 8-—10 Übungen: Mo 8—12, Fr 15—19 u. Snnmenausbau [feminariftijhe Übungen], (priv. Seytter), [Fällt megen Ce aus]. ZTehHni]d- 09] ifalijde roblemeim Bau: mefen. | Schalt und Er jchlütterungsihuß, RKaum- afıljtik] (Meiher), Mi 10-—11 Uitg: Bolfsmwirtidhaftslehre I. 10 ea 10-12 unter. IX. IV. Bauingenieurvefen, Ye A Jen 1. unter V. 1L.D Bau Nu} rmeflungsmwe NMajchinenfiwnde j;. unter Vi, einen hemattt IL Tür Bau: und Ser mejflungsingenieure (Wiarda): Vortrag: Übungen: j Zeit nach 3 Höhere Mathematik ILjür Bauingenieute (Wiarda): Vortrag: DiS- Dt. Übungen: Di 14—16 ee TedHnifde Medganik Tür Bauingenieure [Dynamik und Hydraulik] (Wiarda): Vortrag: Mi 8—9 u. Do 10—12 . Übungen: Mo 15—17 . eh nifdhe MedHanitk [Statif und Fejtigkeit 81 lehrte] Frau undVBermefjungsingenieure Vereinbarung . Di Do SO (Wiarda): Nortraa: k . Moment ) Zeit nach Bereinbärung . Statif der Baukonkrulttomnmen A Vortrag: Mo 8—10 1. Fr 7—9 . Übungen (mit Affütent): Fr 9—11 Statik der Baukonfruktionen B (Maier-Leibniß): Vortrag: Mi: 9— ; Übungen (mit 8 fitend): Do 14—16. Ze HohHbaukurmde [ür Ingenieure Sp: I. u. H. Vortrag: Di 9—11 Übungen (mit Affiültent): Do 14-17 IV. Vortrag: Do 8—10 Übungen (mit Affiftent): Hierzu V. Uebungen (mit Ajtijt.) honorarfrei, Fr 15—17 [Seminar], hHonorar- (Mörich): &r 15-17. : jreimw.: Baukunit des Ingenieurs frei (Lempp), Hr 14—15 Cijenbetonbau (Mörlch): Vortrag: Mi 8S—10 Übungen (mit Wifijtent): Do 14—17 SGewölbte Brücen A: Vortrag: Di 7—8 SR Übungen u Ajfijltent): Di S—10 Brücden in Baulfta 0 [ (Maier-Leibnip): Vortrag: Di 14—16 Übungen (mit Affijtent): Di Grundlagen des StahHlba Vortrag: DES A012. Übungen (m. Alfijtent): Do 16— AAN aus dem Gebiet des Inhdulriebans und: Ingemieur- HohHbauws II [Bauitahl und Holz] (Maier-Leibniß): Vortrag: Do 8S—9 Übungen (mit Ajfijtent): DoI—12 . EijenbahHnwejen I [4. Semejlter] (tirath), Mo 10—12 16—18 . u 8 (Maier-Seibnig): 17 ul. Di 10-11 Eijenbahnmwmefen 11 [6. Semejter] ( (Birath), Di 10-—12 Slıugbetrieb und Flughät en (irath), Mi 9-10 VerkehHrswejen 16. Semeiter]. ( (Rirath) Mo 8—9 übungen im CEijenbahnmwejen (BPirath mit Aifijtent): für 6. Semeljter, Mo 14—16 8. DU an { ” ” Landitraßen bau, (Neumann): Vortrag (4. Semeljter), Mi 8—9 Vortrag (6. Semelter), Mi 10—12 11. &r gen Wal jerbet beiferuwng 18 Semelter] Cineman), Sa 7—8 . . Bebauung s pläne Für [S. Semeiter] (Neumanıt): Vortrag und Übungen (mit Affiltent): -10 Prakti 1 ch) © Hydraulik 8. Semelter] tetüunnd), Mi 7— AS ge * ündun ee N [6. Semelter] € (Rothunumd), SIußbau und Gewäjferkunde [6 (Rothmund), Mo 9-11. Stauanlagen [6 S meter d (Roth mund), Moill-— 12. Walferkraftanlka 9 en I [6. Semeiter] (MRothmund), Do 9-— 10. Wal N eritra ß €HAIL IS. Semafter] (Rothmund), - Di. 10-—1 Erd: ı . Stadtitraßenbau Ingenieure Do 8. 9 Se emelter] Üübungenim ajfer Day (NRothnumd mit Mifijtent): Do. 10-—12 Do 15—17 6. Semelter, 8. ” WöchHentliche Stundenzahl A — Vortraglübungen DN m. DR > Le > | N N m | vd m | N © N “% N 2 9