i Verzeichnis der Vorlesungen Hl I I -f ff c IV 1:1 »n« Technischen Hochschule Stuttgart für vas Beginn der Vorlesungen: 8. Januar. 1940 Schluß der Vorlesungen: 21. März. mit möglichst vollständiger Stundrnangabe für die einzelnen Fächer. Wöchentliche WöchentUche Wöchentliche Stundenzahl Zeit Stundenzahl Zeit Dtnndenzahl Sei. Börtraglübungen Bortrag! Übungen kortrag /Übungen I. Mathematik. Metallkundliches Kolloquium (Köster). 1 - Mo 17—18 Entwerfen (Tiedje) - 6 Mo u. Do 15—18 Höhere Mathematik n (Pfeiffer) [bei Bedarf) 2 3 gebührenfrei Entwerfen (Wetzel) — 10 Mo 8—12 Höhere Mathematik III (N. N.) 2 2 Thermochemie (Weibke) "... 1 — Fr Sa 15—19 10—12 Höhere Mathematik IV (N. N.) 2 1 Chemische Technologie der Gespinst ­ fasern (Rath) [künstliche und ynthetische 2 Do 17—19 i. Laborat. f. org. Sie Farbe in der Arckitektur (Berger) . . — 5 Mo 9—12 Funktionentheorie (Pfeiffer) [bei Bedarf) 3 — Faserstoffe, Färberei) Di 14—16 9—12 Darstellende Geometrie [für Bauinge- nieure) (Baier) 2 Di 14—16 *) Textilchemisch es Praktikum (Rath) . . Chemie, Hörsaal 2 Innenausbau (Seytter) - 4 14—16 Zeit nach Vereinb. Darstellende Geometrie [für Maschinen- 2 Di 16—18 *)Färbereitechnische Uebungen (Rath) . Technifch-physikalischeFragenimBau- wesen [Wärmeschutz, Beleuchtung, Heizung ingenieure) (Baier) 2 *)Anleitung zu wissenschaftlichen Ar- und Lüftung) (Reiher) 1 — Mi 10-11 Ebene und sphärische Trigonometrie I (Latze) 2 — Zeit nach Vereinb. beiten aus dem Gebiet der Textil ­ chemie (Rath) IV. Bauingenieurwesen. Punkt- oder Bektor - Rechnung mit An- w c n t> u ng a u f ein Tender geb v ^ i* nach Wahl der Hörer (Latze) .... 2 Zeit nach Vereinb. Die mit *) bezeichneten Uebungen finden in Reutlingen rschungsiiistitut für Textilindustrie stn^. ck) Geologie und Mineralogie 1. Semester (auf Grund des neuen Studienplanes) Höhere Mathematik I (Wiarda) 3 _ Mo Do Fr Di Di 11—12 8—10 10—12 14—16 16—18 H. Naturwissenschaften. a) Physik Grundlagen der Physik I [für Physiker und Geologie (Brauhäuser) Gesteinskunde (Brauhäuser) 4 1 Di u. Fr 10—12 Mi 11—12 Darstellende Geometrie (Baier) .... 2 2 2 Mineralogie (Bräuhäuser) 3 - Zeit nach Vereinb. Technische Mechanik I (Wiarda) 4 — Di Fr 10—12 8—10 Chemiker) (Schmidt) Experimentalphysik [für Maschinen-, Elektro- 4 Mineralogische Uebungen (Brauhäuser und Bader) [für Chemiker und Naturwissenschaftler) — 2 Zeit nach Vereinb. Vermessungskunde (Fritz) 2 2 2 Do Do Do 14—16 8—10 10—12 und Bauingenieure) (Lenz) 4 Vorkommen und Geochemie der wich- 1 Zeit nach Vereinb. Plan- und Geländezeichnen (Fritz) ... — 2 Mi 10—12 Physikalis chesPraktikumfürAnfäng er tigsten Elemente (Bader) Einführung in die Baukonstruktions- : lehre (Lempp) (Schmidt) 3 Geologisches Kolloquium (Bräuhäuser). ge- alle 14 Tage Mi 17—18 2 2 Mi Fr 8—10 14—16 Physikalisches Praktikum für Fortge ­ schrittene (Lenz) 3 bührenfrei 1 Dazu kommen noch etwa zusammen 5 Wochenstunden für Experimentalphysik und Allgemeine Maschinen ­ Anleitung zu wissenschaftlicher: Arbei- kunde. Ueber diese Vorlesungen wird Näheres durch Theoretische Physik I [Thermodynamik) (Dehünger) 3 3 ten in Geologie und Mineralogie (Bräuhäuser, Frank. Bader) jeden Werktag Anschlag rechtzeitig bekanntgegeben. Röntgentechnik (Glocker) 2 3 Ingenieurgeologie (Frank) 2 - Zeit nach Vereinb. 3. und 4. Semester. Uebungen im Bestimmen von Minera- Den Studierenden des 3. und 4. Semesters wird Ge ­ Röntgenpraktikum für Fortgeschrit- 2 Zeit nach Vereinb. legenheit geboten, nach Beendigung dieses Trimesters t e n e (Glocker) Einführung in d i e wissenschaftliche — 3 l i e n (Frank) e) Botanik die Vorprüfung (nach der neuen Prüfungsordnung) ab ­ zulegen. In diesem Trimester wird das an Vorlesun- Zeit nach Vereinb. gen und Uebungen geboten, was für den Stoff der Vor ­ Photographie (Kramer) 1 Allgemeine Botanik [Experimentalvorlesung für Anfänger) (Walter) prüfung auf Grund des neuen Studienplanes noch b) Technische Physik 14-täglg 4 - fehlt. Einzelheiten werden durch Anschlag bekanntge- geben. Wehrphysik (Reiher) [für 3. Semester) .... 2 — Mikroskopisches Praktikum I (Walter) — 4 5. Semester (auf Grund des alten Studienplanes). Technisch-physikalische Meßmethoden (Reiher mit Assistenten) [für 3. Semester, für Großes botanisches Praktikum (Walter) ganztägig Jngenieurhochbau l(Maier-Leibnitz) . . . j 2 — Mo 10—12 Studierende der Physik, des Maschinenbaus, der Elektrotechnik und Luftfahrt) 2 3 Anleitung zu wissenschaftlich ein bota ­ nischen Arbeiten (Waller) ganztägig Statik B (Maier-Leibnitz) 2 1 2 Mo Do Mo 17—18 8—10 15—17 Schal l-undErschütterung stechn ik (Reiher mit Assistenten) [für 5. und 7. Semester, technisch ­ physikalisches Sondergebiet) Technisch-physikalischesSeminar (Reiher gemeinsam mit anderen Fachdozenten) 2 3 Botanisches Kolloquium (Walters . . . Einführung in die Vererbungslehre (Lakon) k) Zoologie Spezielle Zoologie un d v e r g l ei ch end e Anatomie (Rauther) 1 - nach Verabredung Di 15—16 Eisenbetonbau (Deimnger) Gewölbte Brücken (Deimnger) Eisenbahnwesen I (Pirath) 2 3 2 2 Di Mo Fr Fr Di 16—18 14— 15 8—10 15— 17 14—16 Oberstufe [für 3. und 7. Semester) Unterstufe [für 1. und 3. Semester) 2 2 4 Di u. Do 15—17 Linienführung der Verkehrswege (Pirath) 2 — Mi 10—12 Anleitung zu wissenschaftlichen Arbei ­ Zoologisches Laboratorium (Raulher) Verkehrswesen (Pirath) 1 Di 11—12 ten imJnstitutfürte'chnischePhysik (Reiher mit Assistenten) — — ' [Großes Praktikum für Fortgeschrittene bzw. Anleitung zu selbständigen Arbeiten) .... - - ! täglich (halbtägig) Erd- und Straßenbau (Neumann) .... 4 Mi Fr 8—10 10—12 c) Chemie Anorganische Experimentalchemie Mo, Di, Do u. Zoologisches Kolloquium (Rauther) ge ­ bührenfrei 1 — Zeit nach Vereinb. Gründungen (Rothmund) 2 2 Sa Di 8—10 8—10 (Fricke) Einführung^ in Chemie und chemische Technologie [für Maschinen-, Elektro- und Luftfahrtingenieure) (Fricke) 4 — g) Bakteriologie und Hygiene Praktische Hydraulik (Rothmund) .... 1 ! Di 10—11 Fr 8—9 2 Mo. u. Di 11—12 Bakteriologie mit Uebungen und Demonstrationen (Saleck) 2 - Zeit nach Vereinb. Stauanlagen (Rothmund) Wasserbau (Rothmund) 1 2 Do Do 15— 16 16— 18 Spezialgebiete der anorganischen Chemie (Fricke). gebührenfrei [nur für Fort- geschrittene) 1 - Zeit nach Vereinb. Vererbung und Rasse als Grundlage der nationalsozialistischen Welt ­ anschauung (Lechler), siehe unter Philosophie HI. Architektur. Baukunst des Ingenieurs (Lempp) . . . 7. Semester (auf Grund des alten Studienplanes) 1 — Fr 14—15 Anorganisch - physikalisch - chemisches Do 17—18 Kolloquium (Fricke u. Grube), gebührenfrei 1 Werklehre (Tiedje) [1. Semester) 2 6 Mo 10—12 Di u. Do 15—18 Mi 10-12 Stahlbrücken (Maier-Leibnitz) 2 2 Di Di 8—10 10—12 Uebungen im Laboratorium für anor ­ ganische Chemie [für Chemiker, Hütten ­ Baustoffkunde (Keuerleber) mit Lehrausflügen Industriebau (Maier-Leibnitz) 1 Mi 8— 9 leute, Metallkundler, Textilchemiker, techn. Phy-? [1. Semester) Eisenbahnwesen III (Pirath) 2 _ Mo 10—12 siker und Lehramtskandidaten) (Fricke) [Äoll- und Halbpraktikum) - - Materialprüfung für Architekten (Gras) in der Materialprüfungsanstalt, dreimal dreistün ­ Zeit nach Vereinb. Tunnelbau (Pirath) 1 3 Mo Mo 15—18 14—15 Anleitung zu wissenschaftlichen Arbei ­ | dig [1. Semester) Eisenbahn- und verkehrstechnisches ten auf dem Gebiet der anorgani ­ sch em Chemie und anorganisch ­ - Technisches Zeichnen (Kunz) [1. Semester) 2 - Mo 8-10 Mo 14—17 Seminar (Pirath) 1 Mi 9—10 chemischen Technologie (Fricke) [Voll- praktikum) Baugeschichte I (Hanson), Die Baukunst der Siedlungswesen (Neumann) ...... 2 : Do • 8—10 Antike [1. Semester) 4 Di u. Do 10—12 Tiefbauliches Seminar (Neumann) . . . 1 Di 14—15 Chemisches Seminar und Experimen ­ tierkurs für Lehramtskandidaten (Fricke), gebührenfrei Zeit nach Vereinb. Bauaufnahmen I und II (Hanson) mit Lehr ­ ausflügen [1. und 5. Semester) - 3 Fr 15—18 Uebungen im städtischen Tiefball (Neu ­ mann) 4 Fr 8—12 Analytische Chemie I [Qualitative Analyse) Mo 17—19 Di 17—18 Baugestaltung (Schmitthenner) [3. Semester) 4 8 Mo u. Di 10—12 Mo u. Di 14—18 Wasserstraßen I (Rothmund) 2 Mo 8—10 (Schröder) 3 — Grundlagen der Baustatik (Stortz) Mi 9—11 Di u. Fr 15—18 Fr 10—12 Wasserbau (Rothmund) I 3 Di 15—18 Chemische Technologie der Steine und [3. Semester) 6 Kulturtechnik (Rothmund) Erden, 1. Teil: Hydraulische Bindemittel (F. W. Meier) 2 Mi 9—10.30 Gebäudelehre I (Keuerleber) [3. Semester) . . 2 2 — Mi 10—12 Organische Chemie II [Carbocyclische Ver- bindungen) (Ott) 2 Mo u. Do 10-11 Freihandzeichnen und Aquarellieren (Schmoll v. Eisenwerth) [1., 3., 5. u. 7. Semester) - 12 Do 8—12 Fr 8—13 Wasserkraftanlagen (Rothmund) .... Baukunst des Ingenieurs (Lempp) . . . 2 1 : Do 3° 10—12 14—15 Chemische Technologie II [Organisch-chemi ­ sche Großindustrie) (Ott) I 2 Di u. Fr 10—11 Dekoratives Entwerfen (Schmoll v. Eisen- werth) ' . . . . 4 Sa 10—13 Zeit nach Vereinb. Dazu wird noch angekündigt als Wiederholungs- bzw. Ergänzungsvorlesung: Uebung en im Laboratorium für orga- nischeChemie und organisch-chemi ­ Gebäudelehre II (Wetze!) [5. Semester) . . . 2 - Fr 8—10 Gewölbte Brücken un d Ei s e n b e t o n b a u (Deininger) | Do 14—18 sche Technologie (Ott) [Voll- und Halb- praktikum) Städtebau (Wetzet) [5. und 7. Semester) . . . 2 4 Sa 8—10 Mo 8—10 1 bzw. Fr 15—17 nach bes. Vereinb. Grundzüge der Kolloidchemie (Sauer) . 2 - Di u. Fr 11—12 Baukonstruktion II (Stortz) [5. Semester) 2 — Fr 15—17 Fr 10—12 V. Maschineningenieurwesen. Die Arbeitsverfahren der chemischen Technik (Sauer) 1 Fr 17—18 Uebungen im Anschluß an das Entwer- f e n (Stortz) 6 Di u. Do 15—18 Di 3— 6 3. Semester. Anleitung zu wissenschaftlichen Ar ­ beiten, insbesondere auf dem Ge ­ Fr 3- 6 Technische Mechanik III (Grammel. Wiarda) Zeit nach Vereinb. Baugeschichte II (Hanson) [5. Semester) . . . 2 Mi 10—12 Maschinenteile I (Wewerka) 4 ! Di. Do 7— 9 biet der angewandten Kolloid- chemie (Sauer) ganz. tägig Baugeschichtliches Seminar (Hanson) [ab 3. Semester fakultativ) - 2 Do 14—16 Seminar Getriebelehre (Maul) 1 2 ! 4 > Di, Do 14—18 ! Di 9—10 ! Mi 11—13 Physikalische Chemie I (Grube) I 2 Aktzeichnen (Janssen) [5. und 7. Semester) . . — 8 Di 17—19 Mi 17—19 Maschinenmeßkunde (Stückle) 1 1 Fr Do 17—18 9—10 Metallurgie (Köster) 2 — Di u. Fr 8—9 Do 17—19 Fr 17—19 Elektrotechnische Messungen für Ma ­ Heterogene Gleichgewichte (i. V. Scheil: Schramm) 2 — Mo u. Do 8— 9 Modellieren (Janssen) [5. und 7. Semester) . . — 8 Mi 8-12 Do 8—12 schineningenieure (Bader) 3 ~ I Mi 8—11 Metallkundliches Praktikum I (Köster) - 4 Sa 8—12 Entwerfen [für vorgerückte Studierende) (Bonatz) 12 Mo 14—18 Di 8—12 5. Semester Anleitung z u wissenschaftlichen Ar ­ Entwerfen (Keuerleber) 8 Do u. Fr 15—19 Grundlagen der Wärmekraftmaschi ­ beiten auf dem Gebiet der Metall- nen I (Riekert) 2 Sa 10—12 künde (Köster) täglich Entwerfen (Schmitthenner) — 8 Mo u. Di 14—18 Seminar 1 Sa 12—13