46 D. Dozentenschaft der Technischen Hochschule Stuttgart Geschäftszimmer: Seestr. 16. Zimmer 62. Fernsprecher 99111/2376. Nach den vom Reich-ministerium für Wissenschaft, Erziehung und Volköbil. düng am I. -1. 1935 erlassenen Richtlinien zur Vereinheitlichung der Hoch- schulvcrwaltung bilden die an der Hochschule tätigen Lehrkräfte und 'Assi ­ stenten die Dozentenschaft. Neben der Dozentenschaft steht als Organisation der NSD AP, an den Hoch, schulen der NSD-Dozentenbund. Beide Organisationen verfolgen weitest ­ gehend die gleichen Ziele, sodas, in der Besetzung der Ämter fast durchweg Personalunion besieht und der Organisation-plan der NSDDB. auch für die Dozentenschaft verbindlich ist. Lrgane des NSD-Dozentenbundes in der Dozentenschaft. Dozentenführer: Professor Bänder. Stellvertreter: Professor Dr.-Ing. Heß. Mitarbeiter: Amt für Presse und Schrifttum: Dr.-Ing. habil. Lenz. Amt für Nachwuchs: Professor Dr.-Ing. Stör«. Amt für Wissenschaft: Professor Dr.-Sag. Heß. Amt für Organisation: Professor Dr.-Ing. Bader. <> Neben diesen Ämtern besieht alö besondere Einrichtung der Dozenien'chaftdaS AuSlandöamt der Dozentenschaft: z.Zt. Dr. Rüdiger. Leiter de- Deutschen AuSlandinstitutS. Stuttgart'S. Danziger Freiheit 27. Fernsprecher: 26257. Das Au-land-ami der Dozentenschaft hat sich zur ehrenamtlichen Aufgabe gemacht, alle ausländischen graduierten 'Akademiker sämtlicher Fakultäten und Nationen, die kürzere oder längere Zeit in Deutschland weilen, in da- wissenschaftliche, soziale und kulturelle Leben Deutschlands einzuführen. Den auoländtfchcn Gästen soll durch daS 'Auslandsamt gleichzeitig die Möglichkeit zu persönlicher Fühlungnahme und zum Gedankenaustausch mit deutschen Fachkollegen gegeben werden. Der Leiter des 'AuSlandSamtcS der Dozenten» tchafi ist um die Durchführung dieser 'Aufgabe bemüht. Er steht allen aus. ländischen Kollegen jederzeit zu Auskünfte» persönlicher und Wissenschaft, lichcr Art zur Verfügung. Vertretung der Dozentenschaft in den Körperschaften der Hochschule Fmn Senat gehören neben Rektor. Prorektor und den Dekanen der Dozen- l'enführer und zwei weitere Mitglieder der Dozentenschaft: Professor Dr. Frank und Dr.-Ing. habil. Lenz. außerdem als Vertreter der Studenten ­ schaft der Sludentenführer. In den Fakultät-- und 'Abteilung-ausschüssen ist die Dozentenschaft durch den Dozentenführer vertreten sowie durch die Dekane. 'Abteilung-vorstände und die beamteten ordentlichen und außerordentlichen Professoren der Fa. kultäten bzw. Abteilungen. Außerdem gedörcu den Fakultäten und Abtei, lungen jeweils vom Dozenienführer besonder- beauftragte Dozenten an. ■ i. »fl*}*