11. Fakultät für Bauwesen 1. Abteilung für Architektur ’erklehre f 35 Stunden Vortrag 6 Stunden Übungen Professor Tiedje”/. Das Bauhandwerk (Vorgang und: Ergebnis der handwerklichen Arbeit), Arbeiten des Maurers, Steinhauers und Zimmermanns, dargestellt und entwickelt an einem einfachen Wohnhaus. Technisches _ Zeichnen . 3 Stunden Vortrag, 4 Stunden Übungen Professor Tiedje?) oder Dr.-Ing.Kuns. Die geometrische Darstellung von Bauten und baulichen Binzel- heiten (orthogonale Projektion, Grundriss. und Aufrissverfahren, Axonometrie, Körperdurchädringung, Schattenkonstruktion, Aufriss- methodik des Bauhandwerkers, Steinschnitt, Gewölbedarstellung). Baustoffkunde 2 ötunden Vortrag Professor Keuerleber. Die natürlichen und künstlichen Baustoffe, deren Gewinnung bezw. Herstellung, Bearbeitung und Verwendung im Hochbau (Holz, Eisen, Stahl, Nichteisenmetalle, Glas, Asphalt- und Teer- produkte). Vaterlialprüfung für Architekten 4 Gun Vortrag mit Übungen % lie ° Prüfung der wichtigsten Baustoffe mit Vorführung von Unter- Ssuchungsergebnissen und praktischen Versuchen in der Material- prüfungsanstalt im Zusammenhang mit den Vorlesungen über Bau- stoffkunde. ] Technischer Ausbau 2 Stunden Vortrag, 2 Stunden Übungen Professor Kauerleber. Schutz gegen Grundwasser und Grundfeuchtigkeit, Wärmeschutz und Schallschutz, Be- und Entwässerung. Bauszestalt . 4 Stunden Vortrag, 6 Stunden Übungen Professor Dr.-Ing.Schmitthenner* Baugestaltung des Roh- und Ausbaues im Massiv- und Fachwerkbau, Baustoff und Baugefüge als Grundlagen der Baugestaltung, An- wendung auf die Entwurfsbearbeitung eines kleineren Bauwerks. +) Dozent vom Amt enthoben; Vorlesung wird voraussichtlich von einem Vertreter gehalten werden.