32 Die. elektrischen. Signaleinrichtungen. X. Signal zur Kennzeichnung der Bahnpostwagen, in welchen während des Stillliegens auf der Station Post- beamte beschäftigt sind. XI. Signal: zur Deckung von Reparaturwagen auf den Bahn- höfen während der Dauer, der Arbeit. XII ‚Zeichen für Anwendung der Lokomotivglocke auf Neben- eisenbahnen, Die elektrischen Einrichtungen der württembergischen Staatseisenbahnen, welche hienach zur Beschreibung kommen, betreffen von den vorstehenden Signalen nur diejenigen zu 1 III VI; bei den übrigen Signalen kommen elektrische Apparate nicht zur Anwendung. Die ‚elektrischen Signaleinrichtungen werden eingeteilt A).in Signale auf freier Strecke; hieher: gehören die. elektrischen Läutewerke, B) Zugmeldeapparate (Distanzapparate), C) die Blockapparate, D) die Apparatezur Kontrolle der Fahrgeschwin- digkeit, E) in Signale für die Ein- und Ausfahrt der Züge; hieher sind zu rechnen 1. die Klingelwerkseinrichtungen am‘ Signalmast ı und 2, .die elektrische Verriegelung der Weichen. A. Signale auf freier Strecke. Die elektrischen Läutewerke. Die mit den ..elektrischen ‚Läutewerken : zu gebenden Signale haben den Zweck, die Bahnwärter und Bahnarbeiter, zum Teil auch das Publikum von dem Abgang der Züge zu benachrichtigen (Abmeldesignal) oder sie darauf aufmerksam zu machen, dass etwas Außergewöhnliches zu erwarten, ist (Gefahrsignal). Nach ‚der Signalordnung der württembergischen Staats- eisenbahnen sind ; die Signale: mit den elektrischen Läute- werken zu’ geben wie folgt: