550 Ortsverzeichnis Vischmarkt bzw. Richtstätte daselbst 161,». 332,». 348 A. 3. 350,". 370,»'. Floßbach 29," u. A. 3. 45," u. A. 2. Vogeltor 82 A. 1. 405,»« u. A. 1. 447,«. Frauenkirche — Unser Frauenkirche siehe Dom. Frauenschule siehe Domschule. Frauentor— Unser Frauen Tor 200,»« 214 A. 4. Frauenturn 90,«. Freithöfe 453,-». Freiung bei St. Ulrich siehe unter St. Ulrich. Fremdenpolizei 96,». 178 A. 1.186,»» u. A. 1, 207,»« u. A. 6. 452. Fronhof, der 144,» u.A.3. 359,»»; Bretterhütte der Domherren und anderes daselbst 144 A. 3. Fronveste, das Augsburger Stadtge ­ fängnis 24 A. 1 u. 3. 27,». 56 A. 1. 91 A. 2. 128 A. 1. 147 A. 1. 149,»° u. A. 4.164 A. 2.169 A. 5.187 A. 2. 340 A. 2. 428 A. 1. Siehe auch Eisen, die. Fürkäufel beim Garnkauf 383,»'. 384,»'. Vgl. unter Kauderer. Fürstenkrieg, der <1552) 30 A. 3. 389.— 406; siehe auch Kriegsfürsten. Fuggerei, die 35,»». 56,»». Fuggergarten bei der Walk 117 A. 2. Der Graben vor dem Garten ebenda. Fuggerhaus am Weinmarkt siehe Pa- latium. Fußfall Augsburger Deputierter vor Kaiser Karl V. am 29. Januar 1547 323. 324. 325; bei dem Einzug des Kaisers am 23. Juli des Jahres 326 A. 1; in Rosenheim am 10. Aug. 1552 nach dem Fürstenkrieg 399,'. Gänsbühel 164,». 224,»«. Galgen 147,». 158,»«. 192,'. 227,»» u. A. 2. 332,«; Säule am Galgen 147,». 158,»«. 227,»» u. A. 2; Steg am Gal- gen 147,». Siehe auch Hochgericht. Gang, neuer beim Fischgraben 82,» u. A. 1; Gang, neuer über die Walk 66,»». 447 Ä. 1. Garnsieder 175 A. 2. Gassenhauptleute 31,». 175 A. 2; Ober ­ hauptleute 32 A. 1; Unterhauptleute 31,5. 32 A. 1. Gassenknechte 39,»°. 175 A. 2. 183,»». 446 A. 2. Gassenleute 31,3: 32 A. 1. Gastgeben 51,»« u. A. 2. 98,'. 99,»°. 152 A. 1. 158 A. 1. 169 A. 5. 171,'. 186,»». 206,»». 428,». 441,». 463 A. 1. 467,». Siehe auch Wirte. Gastgeben und Schenken 169 A. 5. Gastgebeneehalten 152 A. 1. Gastgebenkeller (Kellner) 152 A. 1. Gastgebenschreiber 152 A. 1. Gastgebenvisitation 207,»«. Gemeiner Pfennig, der, siehe Türken ­ steuer. St. Georg (Statue) 459 A. 2. St. Georgsbrunnen 459 A. 2. St. Georgskirche 25 A. 1; St. Georgs ­ kirchenturm 109,»". St. Georgskirche, das ev. Predigthaus bei St. Georg, 127,». 133,-. 439,-»'-». 440,» u. A. 1; Häuslein dabei für den Mesner und den Psarrershelfer ebenda; Kornböden aus dem neuen Predigthaus ebenda; die Pfarrmenig des Predigthauses ebenda; Zech- Pfleger desselben ebenda. St. Georgskloster 359,». 419,»». Propst siehe Wiedemann (PR.). St. Georgspfarrei 81,»°. 400, 10 u. A. 4. St. Georgsvorstadt 394,». Gerichtswaibel 432,»° RR. Gerontocomium, Altenpfründhaus 82 A. 1. 447 A. 1. Geschlechter siehe unter Herren. Gesundbrunnen, der 407,» u. A. 2. Göggingertor 61,». 103 A. 3. 393 A. 5. 394,»». 40091.4; Brücke daselbst394,»-. Goldgulden, Aufschlag desselben 170,'. Gottesacker bei St. Stephan 406 A. 2. 457,»; der „obere" an der Haun- stetterstraße 67,»°. 86 A. 4.; der vor dem Fischertor 457 A. 1. Häuslein darin für den Totengräber ebenda. Gred, Begräbnisplatz auf dem Fron- hos, 144 A. 3. Grempelmarkt 144 A. 3. Hakenschützen (Haggenschützen), kaiser ­ liche 329,»u. A. 1. 331A. 1. 400A. 4; städtische 91,-. 130,'. Siehe auch das 01. Handbogenschützen 42,''». Handwerke, Handwerker 158,»°'»°. 159 u. A. 2 u. 5. 177,»°. 178 u. A. 1. 204 A. 4. 205. 206. 369,». 371,». 392,»°. 415,»° Var. a u. A. 3. —Die „3 Handwerk" (der Goldschmiede, Maler und Bader) 369,»'. 370,»; ihre Häuser 369,-». Handwerker-Vorgänger (Fürgänger) 158,»«. 159,»» u. A. 2 u. 5. Vorgeher 408 A. 1. Handwerksleute als Ban- krotteure 81,».