Vorwort. cOoiliegenbeS Werk soll einem Bedürfnisse abhelfen, was nicht selten ist gefühlt worden. Die Unkunde mit den Substanzen der Feuerwerkerei, die nur Manchem, ' der sich mit dieser Branche beschäftigt, zu sehr zum Vorwürfe gemacht werden muß, führte nicht selten große Unglücksfälle herbei. Noch gefährlicher wird eine Beschäftigung dieser Art für bloße Liebhaber, wenn sie nicht den gehörigen Umfang von Kenntnissen besitzen; denn der Abgang an Handgriffen, die ihnen mangeln, vermehren feie; Gefahr um ein Bedeutendes. Wäre Madame Blanchard, die kühne Seglerin durch Luft und Wolken, mehr. vertraut gewesen mit den gefährlichen Eigenschaften des heftigsten der Elemente, des Feuers, mit den außerordentlichen Schwierigkeiten, die in der Verfertigung eines an einem Luftballon anzubringenden Feuerwerkes obwalten: — so würde sie nicht so ent ­ setzlich tief gefallen sein, wie von Eva an noch nie ein Weib fiel, aus einer Höhe herab von fast 6000 Fuß über der Erdoberfläche. Dieses Buch zerfällt in fünf Hauptabtheilungen. Die erste ist gleichsam eiüe Einleitung und enthält die nöthigsten Vorkenntnisse von den Stoffen, die der Feuer ­ werker anzuwenden hat, so wie von den Instrumenten, womit er sie und seine Feuerwerke bearbeitet; diese Ab ­ theilung ist um so wichtiger, weil ohne eine genaue Ein ­ sicht in die Beschaffenheit der anzuwendenden Stoffe in