ze dS Der Assistent -für Baufächer, Dittrich, ist am 15. April 1871 27. April durch den Architekten Steindorff gestorben und am aus Schleswig ersetzt worden. Bei Ausbruch des Kriegs mit Fr -ankreich traten der Assistent Bach, und der Masehinenbauschule, der zweite Assistent im ersten chemischen Laboratorium, Dittm ann, in das deutsche Heer ein; beide haben den ganzen P eldzug mitgemacht, der Artillerie, der letztere in dem zum XII. Armeel regiment Nro. 88. Thre Stellen an der Erstere in der Königl. Sächsischen corps gehôrigen Kónigl. Pr polytechnischen Schule wur nüchsten Schulj eussischen Infanterie- den denselben vorbehalten ahres wieder übernehmen. Inzwischen wurden die Funktionen des Assisten Bach durch den Polytechniker Emil Nau von Isny, n Chemiker Josef Tod von Neuh: und werden sie solche mit Beginn des die des Assistenten Dittm ann durch de ausen in stellvertretender Weise besorgt. Der Assistent im zweiten chemischen Le chemischen Versuchsstation an die landwirthschaf ftliche 1. Januar 1871 durch den Chemiker Dr. Alfred H Als Priv: aboratorium, Annaheim, kam als Dirigent der Schule in Rütti bei Bern und wurde am aid von St uttgart ersetzt, atdocenten wurden zugelassen: ^. Krell von Stuttgart für Kunstgeschicl hte; Architekt Steindorff von Schleswig, Assistent der Architekturfachsehule, für gothische Architektur; r. August Oncken Y Der Per sonalbeste and der folgender : on Heidelber rg fiir Nationals] konomie und Statistik. Beamten und Lehrer am Schlusse des S Studienjahres ist A. Beamte und Diener. Professor Dr. C. W.v. B mathematischen Abtheilung: : Ver "Waltungsbeamter : Bibliothekar: Direktor der ganzen Anstalt: aur (s. u.). Vorstand der Rektor Dr. v, Gugler (s. n. Sekretär Sippel. Professor Denzel (s. u.). Verwaltungsassistent : (prov.) Wolz. Giirtner für den botanischen Garten : Wagner, Erster Schuldiener: Zeininger, Zweiter » Adam. Diener im ersten chemischen Laboratorium: Schwarz, » » Zweiten » » : Trünkle.