i 4 n Öffentliche Handlungen. Zu Ehren des am 25. August 1892 aus dem Leben geschiedenen Professors der Technischen Hochschule, Baudirektors Dr. von Leins, veranstaltete der Akademische Architektenverein am 18. Februar 1894 in der Aula der Hochschule eine Gedáchtnisfeier, an welcher Seine Excellenz der Herr Staatsminister des Kirchen- und Schulwesens, Dr. von Sarwey, der Ministerialreferent Herr Präsident Dr. von Silcher sowie die Lehrer- und Studentenschaft der Hochschule teilnahmen. Re- gierungsbaumeister Gebbardt hielt die Rede. Das Geburtsfest Seiner Majestät des Königs wurde am 25. Februar 1894 in Gegenwart Seiner Excellenz des Herrn Staatsministers Dr. von Sarwey durch die Veröffentlichung des Ergebnisses der Preisbewerbung vom Jahre 1893, die Verteilung der akademischen Preise und eine Rede des Professors Dr. Koch über Blitz und Blitzschutz feierlich begangen. Der am 28. und 29. Juli 1894 in Eisenach abgehaltenen Versammlung von Vertretern der deutschen technischen. Hochschulen zur Beratung gemeinsamer Angelegenheiten wohnte namens der hiesigen Hochschule Professor Dr. Hell an. Bei der am 2.—4. August 1894 stattgehabten Feier des 200jährigen Jubiläums der Uni- versität Halle-Wittenberg war die Technische Hochschule durch:den dermaligen Direktor, Professor Dr. Lemcke vertreten, Seitens des Lehrerkollegiums wurde eine Adresse an die Universität gerichtet. Im Nachtrag zum Bericht für 1892/93 ist zu erwähnen, dass anlässlich der Weltaus- stellung. in Chicago Professor Zeman (an Stelle von Professor Dr. Dietrich) im September und Oktober 1893 eine amtliche Studienreise nach Amerika ausgeführt hat. Allgemeine Verhältnisse der Anstalt. Organisations- und Unterrichtsfragen. Mit der unveränderten Beibehaltung der im Jahre 1892 zunächst versuchsweise eingeführten Studienpläne für Kandidaten des realistischen Lehramts hat sich das K. Ministerium des Kirchen- und Schulwesens unterm 20. Dezember 1893 bis auf weiteres einverstanden erklärt,