A 9 = E. Der Große Senat § 30 Der Große Senat besteht aus 1. dem Rektor und sämtlichen ordentlichen und auBerordentlichen Professoren 2. dem Dozenten-Vertreter im Kleinen Senat (siehe $ 26, Abs.1 Nr.5) 3. je einem weiteren Vertreter der Dozenten für jede Fakultät (über Wahl und Wählbarkeit der unter 2 und 3 genannten Dozenten-Vertreter gelten die Bestimmungen von $ 15 Abs.2) dem Verwaltungsdirektor 3 je einem Vertreter der Fachgebiete Geschichte, Wirtschafts- wissenschaften und Textilchemie einem Vertreter der Assistenten dem amtierenden 1.Vorsitzenden des ASTA und seinem Vorgänger im Amt bzw. bei dessen Verhinderung dem amtierenden 1.stellver- tretenden Vorsitzenden des ASTA. Sie gehören dem Senat bei der Beratung der studentischen Angelegenheiten an. C0, SIT . Für die Sitzungen des Großen Senats gilt sinngemäß § 18 Abs.3 . $ 51 Die Senatsmitglieder sind verpflichtet, den Sitzungen des GroBen Senats beizuwohnen. Der GroBe Senat ist beschlussfühig, wenn ausser dem Vorsitzenden wenig- Stens die Hàlfte der Mitglieder anwesend ist. Im Falle der Stimmegleichheit hat der Vorsitzende, der sonst nieht mit- stimmt, die entscheidende Stimme. $52 Der Große Senat ist die akademische Behörde für die allgemeinen Hoch- Schulangelegenheiten von grundsüátzlicher Bedeutung. Ihm kommt zu: a) in eigener Zuständigkeit 1. die Wahl des Rektors 2, die Entscheidung von Meinungsverschiedenheiten zwischen den Mit- gliedern des Lehrkörpers oder den Fakultäten bei Berufung gegen Beschlüsse des Kleinen Senats ($ 29) 3. die Vornahme von Ehrenpromotionen und die Ernennung von Ehrenbürgern und Ehrensenatoren der Hochschule 4. die Erteilung oder Entziehung der venia legendi und die Entscehei- dung über Umhabilitationen 5. die Erteilung von Vorschriften für die Studierenden; b) die Antragstellung beim Ministerium 1. über Prüfungsordnungen, Promotionsordnung und Habilitations- ordnung 2, über Anderungen der Verfassung oder Einrichtungen der Hochschule 3+ über Errichtung oder Ánderung von Lehrstühlen, Instituten und Beamtenstellen 4. über die Besetzung der ordentlichen und ausserordentlichen Professuren ue 5. über die Verleihung der Dienstbezeichnung eines ausserplanmássi- gen Professors und die Ernennung zum Honorarprofessor 6. über die Besetzung der Stellen des Verwaltungsdirektors, des Bibliothekars, des Leiters der Wirtschaftsabteilung, des Kassen- leiters und der Sekretüre : ; 10 T. über die Berufung von Gastdozenten.