d {s im Rückstande geblieben sind (§. 22). Etwaige Streitigkeiten darüber, ob ein Privatdocent von einem Studierenden ein Ho- norar zu fordern habe oder nicht, werden von dem Lehrer- konvent verhandelt und entſchieden. Titel Ul]. Von der Disziplin am K. Polytecnikum. A. Allgemeine Beſtimmungen über Wesen und Umfang der Disziplin. - §. 2. Die Studierenden sind den im Lande geltenden allgemeinen Gesetzen und Verordnungen gleich den übrigen Staatsgenoſſen und den im Königreich ſich aufhaltenden Fremden unterworfen; ſie haben Fich daher namentlich auch nach den allgemeinen Polizeivorſchriften ſowohl, als nach den für die K. Reſidenz- ſtadt Stuttgart insbeſondere getroffenen polizeilichen Anordnungen zu richten, den mit der Handhabung der Polizei beauftragten Beamten und Dienern in Ausübung ihres Amtes die gebührende Achtung zu erweiſen und deren Anordnungen Folge zu geben. s. 26. Außerdem besteht für die Studierenden eine beſondere Disziplin, welche von den hiezu berufenen Schulbehörden vom Standpunkt der Ordnung, Sitte und Ehre der Anstalt aus- geübt wird. In den Bereich dieſer Disziplin fallen namentlich: 1) die Aufsicht über das ſittliche Betragen der Studierenden, ihren Fleiß und regelmäßigen Beſuch der Vorleſungen, über die Beobachtung der den Behörden und Beamten der Anstalt und deren Dienern, ſowie den an der An-