1V dern auch Anleitung zu seinem Gebrauch zu geben. Um aber meine Schrift auch für solche brauchbar zu machen, welche mit Quadranten versehen sind oder sich einen anschaffen wollen, gebe ich hier die Beschrei.- bung eines hölzernen Quadranten, den sich leicht. ein jeder Liebhaber auch durch sol- che Arbeiter wird verfertigen lassen können, die sich nicht in TV erfertigung mathemati- scher Werkzeuge geübt haben. Die Artı diesen Quadranten zu berichtigen, wird sich leicht auf Quadranten' won. einer an- dern Einrichtung anwenden lassen. Da von der Berichtigung der astronomischen Werkzeuge die Genauigkeit der Beobach- tungen selbst abhängt, So habe ich davon umständlich gehandelt und mehrere. Me- thoden angegeben, um sich auf verschiede- ne Art von der Richtigkeit des V, erfahrens versichern zı können. Man wird finden, dafs der 8 iegelsextant sich vorzüglich leicht berichtigen läßt, welches viel zu der Ge: nauigkeit dieses Instruments beyträgt. Was den Einflufs der Fehler Aastronomischer Herkzeuge auf die Messungen betrift „so schien